Galaxy J5 2017: Android Update könnte doch auf Android 8.0 und nicht 8.1 basieren

Samsung hat vor wenigen Tagen die Android Oreo Update Roadmap in der Samsung Members App aktualisiert, und einige Termine für diverse Smartphones, darunter auch die Galaxy J 2017 Reihe genannt. Auch das Galaxy J7 2016 war mit an Bord. Doch nachdem man nun die angepeilten Monate für den Rollout weiß, ist eine Sache noch nicht klar.

Die spannende Frage ist welche Version von Android Oreo das Galaxy J5 2017 bzw die komplette Galaxy J 2017 Reihe erhalten wird. Denn in früher aufgetauchten Benchmarks zeigte sich sowohl das Galaxy J5 als auch das Galaxy J7 in der jeweiligen 2017er Ausführung mit Android 8.1.

Wie sich nun herausstellt, wird zumindest das Galaxy J5 2017 lediglich mit Android in Version 8.0 versorgt werden. Vorausgesetzt man schenkt der WiFi-Zertifizierung der WiFi-Alliance Glauben, die nun das SM-J530F/DS, also das erwähnte Galaxy J5 2017, mit Android Oreo 8.0 zertifiziert hat. Normalerweise liegen diese Zertifizierungen immer richtig und geben keinen Anlass für Zweifel.

Warum der Benchmark jedoch Android in Version 8.1 erschienen ist, ist fraglich. Eventuell könnte Samsung etwas ähnliches verfolgen wie damals beim Galaxy J5 und J7 in den jeweiligen 2016er Editionen. Da hat man das Galaxy J5 2016 mit Android 7.1.1 versorgt, während das Galaxy J7 2016 lediglich Android 7.0 erhielt. Vielleicht dreht man dieses Jahr den Spieß um, und versorgt das J5 2017 mit Android 8.0, während das J7 2017 Android 8.1 erhält.

Quelle: WiFi-Alliance
via: sammobile.com

Werbung