Samsung auf der Gamescom 2018

Gestern war der letzte Tag, an dem die Gaming-Messe ihre Pforten geöffnet hatte. Auch dieses Mal waren wieder viele hunderttausende Besucher auf dem Event, auch wenn es (vorläufigen Zahlen nach) nicht so viele waren, wie man zu erst erwartet hatte. 

Natürlich war auch wieder einmal Samsung unter all den Unternehmen und Herstellern vertreten. Wer sich schon unseren Artikel zu Samsungs neuem Monitor angeguckt hat, sollte wissen, dass Samsung auf der Gamescom einen guten und dazu auch noch bezahlbaren 32″ Curved Monitor mit 144 Hz und Gaming-Modus vorgestellt hat. Zu Gaming gehört jedoch nicht nur ein guter PC-Monitor, sondern auch ein schöner Fernseher zum FIFA zocken. 

Welchen Fernseher könnte man besser zum FIFA zocken nutzen, als den 75Q7F, ein riesiger, 75 Zoll großer QLED TV der mit 3.840 x 2.160 Pixeln auflöst und dazu noch Q HDR besitzt. 

Natürlich sind PS4, Xbox und PC immer noch die am häufigsten, für Gaming genutzte Geräte, jedoch bringt Samsung mit dem Galaxy Note9 ein weiteres Gerät in das Portfolio mit ein. Dank der neuen Carbon-Wasserkühlung und der Performance, soll es sich besonders gut auf dem Galaxy Note9 zocken lassen. Als Beispiel dafür wird natürlich, wie auch nicht anders zu erwarten, Fortnite genutzt. Wer Fortnite auf seinem Galaxy Note9 zockt, bekommt einen exklusiven Skin dazu. Auch das neue Galaxy Tab S4 und Galaxy Tab A 10.5 konnte man auf dem Stand in der Halle 10.1 ausprobieren und erleben. 

Meiner Meinung nach hat sich Samsung dieses Jahr sehr viel Mühe auf der Gamescom gegeben, um den Besucher und auch potenziellen Käufer zu beeindrucken. Auf der rechten Hälfte des Stand wurden die neuesten Monitore, Smartphones, Tablets, SSDs und SD-Karten ausgestellt, die man sich dann auch genauer angucken konnte, um einen ersten Eindruck von den Geräten zu bekommen. Im vorderen Bereich der rechten Hälfte wurde auch wieder einmal ein 4D Simulator aufgestellt, in dem man verschiedene Rennspiele auf einem 49 Zoll großem Curved-Monitor austesten konnte. Wer ein bisschen in der Zeit zurück reisen wollte, konnte sich auch einen Blick davon machen, wie langsam und verbuggt die PCs noch vor knapp 15 Jahren gewerkelt haben, aber auch, wie schnell und qualitativ hochwertig das ganze heutzutage aussieht.

Wer statt eines PCs das Ganze auch auf einem neuem Note9 sehen wollte, konnte auch das neue Samsung DeX ausprobieren, für das nichts weiter als eine Hand, ein Kabel und ein Monitor benötigt wird. 

Ich war echt erstaunt wie flüssig und zuverlässig das Ganze über ein Smartphone funktioniert. Natürlich kann man von der neuen Carbon-Wasserkühlung nicht erwarten, dass das Note9 während der Benutzung im DeX Modus die ganze Zeit kühl bleibt, jedoch kann ich sagen, dass das Gerät in den Minuten, als ich es benutzt habe nur minimal warm geworden ist und die neue Kühlung somit ihren Zweck in dieser Hinsicht erfüllt. Um auch mal von dem stressigen Messealltag hinunter zu kommen, konnte man sich an einer kleinen Bar kostenlos gekühlte Energy Drinks abholen. Wer selbst nach dem Getränk immer noch eine Pause brauchte, konnte sich zur linken und ruhigeren Seite des Standes bewegen, in dem man auf kleinen gemütlichen Couches und zwei schwebenden Bänken, das Galaxy Note9 in aller Ruhe ausprobieren und sich einfach mal entspannen konnte. 

Nach dem man sich dann entspannt hat, konnte man bei dem fast stündlichen Gewinnspielen vor dem Stand mitmachen, bei dem unter anderem auch ein paar Galaxy Note9, Galaxy S9/S9+ , SSDs und vieles mehr verlost wurden. Die Plätze waren selbst am Presse- und Medientag regelrecht überfüllt, da jeder bei den Gewinnspielen mitmachen und natürlich gewinnen wollte. Um das Ganze auch spannender zu machen, wurden auch kleinere ‚Kämpfe‘ durchgeführt, in denen zwei Zuschauer gegeneinander angetreten sind. Wer bei diesen Matches gewonnen hat, konnte einen Preis absahnen. Der Verlierer blieb natürlich nicht komplett leer aus, sondern hat auch einen kleinen Trostpreis in Form einer Trinkflasche bekommen.

Wer dieses Jahr auf der Gamescom nicht dabei sein konnte und uns gerne mal treffen möchte, der kann natürlich nächstes Jahr vorbeischauen, oder uns – zumindest Lars – in naher Zukunft auf der IFA 2018 in Berlin treffen. Um uns zu finden solltet ihr einen Blick auf unsere Instagram Story werfen, denn da werden wir euch über unseren Standort und die neuesten Produkte auf dem Laufenden halten! Wer sich noch ein paar Impressionen der Gamescom 2018 anschauen möchte, sollte hier ein bisschen runter scrollen 😉

Werbung