Samsung zeigt 5G-Prototyp, auch Sonderedition des S10 dürfte mit 5G kommen

Gestern hat Qualcomm auf Maui den neuen Snapdragon 855 SoC vorgestellt. Der in 7nm gefertigte SoC wird 2019 in verschiedenen Samsung-Flaggschiffen seinen Dienst verrichten und insbesondere in den USA statt des Exynos 9820 im Galaxy S10 zum Einsatz kommen.

Samsung hat in Korea bereits in einer Fernsehsendung einen Prototypen demonstrieren lassen mit einer Echtzeitübertragung über 5G. Dem Gerät dürfte ein Snapdragon 855 zugrunde liegen, denn auf Maui meldet sich Samsung auch prominent zu Wort und kündigt für 2019 erste Geräte mit dem 5G-SoC an. Dieser wird insbesondere für den US-Markt relevant, wo die Provider schon weiter sind als hierzulande, wo gerade erst die (Zulassung zur) Frequenzauktion begonnen hat.

Videolink

Verschienene US-Medien hatten auf Hawaii auch die Gelegenheit einen solchen Prototypen auszuprobieren (etwa Slashgear, woher die Bilder stammen). Wichtig hier ist folgendes Zitat:

„a prototype specifically created for this particular demo” and that we “shouldn’t read anything into how it looks, performs, or the hardware decisions that were made.”

Samsung stellt hier – oh Wunder – also kein Galaxy S10 aus. Und man sollte in den Prototypen und dessen Design auch nichts interpretieren.

5G kommt. In Deutschland sicher etwas später und nicht an jeder Milchkanne. 2019 dürfte es (wenige) Premium-Flaggschiffe in Sondereditionen mit 5G geben. Samsung hat zumindest das 5G gezeigt, fehlt nur noch das entsprechende Flaggschiff.

Quelle: Slashgear

Werbung