Firmware der Galaxy Buds lässt sich auch über den PC aktualisieren

Zeitgleich mit dem Galaxy S10 hat Samsung am 20. Februar in San Francisco auch diverse Wearables und das Galaxy Fold vorgestellt. Mit dabei waren auch neue, kabellose In-Ear Bluetooth Kopfhörer, die Galaxy Galaxy Buds.

Die Bluetooth Kopfhörer gab es dann direkt auch als Gratis-Zugabe für Vorbesteller eines Galaxy S10 und Galaxy S10+. Um die Zugabe zu erhalten, solltet ihr nicht bei Samsung vorbestellt haben, kann man sich noch spätestens bis zum 5. April in der Samsung Members App registrieren.

Hat man seine Galaxy Buds dann endlich Zuhause, stehen gleich drei Software-Updates zur Verfügung, welchedie Bluetooth-Verbindung stabilisieren sollen. Dann steht es einem frei, ob man die Galaxy Buds über die Galaxy Wearable App auf dem Smartphone aktualisieren möchte oder seinen PC / Laptop dafür nutzen möchte.

Dazu braucht man lediglich den Galaxy Buds Manager für Windows oder den Mac und einen bluetoothfähigen PC / Laptop. Hat man den Manager installieren und gestartet, wird man dazu aufgefordert das Case der Buds zu öffnen und eine Verbindung herzustellen. Anschließend kann man seine Buds auf Updates überprüfen. Ist ein Update verfügbar, sieht das Ganze so aus.

Via: sammobile.com

Werbung