Galaxy Fold ist angeblich bereit für Verkauf

Vor nun fast 44 Tagen hat man das letzte Mal (offiziell) vom Samsung Galaxy Fold gehört. Nachdem einige Testgeräte von Webseiten wie The Verge und Co. kaputt gegangen sind, hat Samsung die komplette Produktion gestoppt, den Vorverkauf eingestellt und alle ausgelieferten Testgeräte zurück geordert.

Nachdem alles gestoppt war, hat sich Samsung an die kritisierten Punkte gesetzt und nach mehr als einem Monat scheint das Problem nun behoben zu sein. Laut einer Führungskraft von Samsung ist das Gerät nun wieder bereit auf den Markt zu kommen.

Geht es nach Samsung Display Vice Präsident Kim Seong-Cheol sollen alle Probleme des Displays behoben worden sein und das Galaxy Fold wird, sobald es wieder verfügbar ist, eine Menge Aufmerksamkeit auf sich ziehen – hofft man. Worum genau es sich bei den Problemen gehandelt hat ist leider noch unbekannt, ich vermute jedoch, dass wenn Schmutzpartikel zwischen Gelenk und Display gelangt sind, die Klappbewegung auf Dauer durch den Schmutz geschädigt wurde und dies dazu geführt hat, dass das doch fragile Display zumindest in Teilen umnutzbar wurde. Wann genau das Galaxy Fold wieder auf den Markt kommen wird hat Samsung bisher noch nicht preisgegeben, ich gehe jedoch davon aus, dass wenn die Probleme mittlerweile behoben worden sind, eine offizielle Ankündigung zum Marktstart nicht mehr lange auf sich warten lässt. Andererseits steht mit der Präsentation des Note10 Anfang August auch ein Event in den Startlöchern, vielleicht wartet man doch darauf.

Via. Sammobile

Werbung