Samsung gibt Android 10 Update Zeitplan für Deutschland bekannt

Am 28. November ging es bei Samsung mit den finalen Updates auf Android 10 los – und damit rund einen Monat früher als im letzten Jahr.

Alle Nutzer eines brandingfreien, deutschen Smartphones der Galaxy S10-Reihe erhielten das rund 2 Gigabyte große Update auf Android 10.

Zeitgleich gingen auch die Fragen los, wann denn das Smartphone XY das Update erhalten würde. Bislang hielt sich Samsung zumindest in Deutschland zurück, was sich aber heute änderte. In der Samsung Members App veröffentlichte Samsung Deutschland einen offiziellen Update-Zeitplan zu Android 10.

Laut selbigen soll es bereits im Januar mit den Updates weitergehen. Dann ist die Galaxy Note10-Reihe, sowie die Galaxy S9-Reihe und die restlichen Smartphones der Galaxy S10-Reihe dran. Mit der Galaxy A-Reihe soll es erst im April losgehen, während das Galaxy M20 im Februar und das Galaxy M30s im Mai dran sind.

Das Galaxy Fold, Samsung aktuelles, faltbares Smartphone ist erst im April an der Reihe. Genau so wie das Galaxy Tab S6, Galaxy A90 5G und weitere Smartphone. Besonders das Galaxy Fold überrascht, da sich Samsung für ein 2.100€ Smartphone relativ viel Zeit lässt.

Wie ihr auf dem Zeitplan sehen könnt, sind sowohl die Galaxy S8-Reihe als auch das Galaxy Note8 erwartungsgemäß nicht dabei.

Werbung