Hex Pro ausprobiert: Das Smartphone noch weiter individualisieren

Neben den ganzen News zu neuen Produkten und Gerüchten zu Samsungs kommenden Smartphones, Tablets und Wearables gibt es hin und wieder auch andere Neuigkeiten rund um Samsung. Dieses mal geht es aber nicht direkt um Samsung, sondern um eine App.

Die Rede ist vom Hex Installer, zu dem wir schon mal ein Review geschrieben und euch die App zum Individualisieren näher vorgestellt haben.

Nun gibt es eine neue Version der App, die sich ganz schlicht Hex Pro nennt und schon seit einigen Wochen in einem internen Test ausprobiert wird. Ich gehöre auch zu diesem internen Testkreis und konnte mir die letzten Tage/Wochen einen Überblick über die App verschaffen. Die Pro Version ist nicht an einen bestimmten Preis gebunden. Denn man muss dem Entwickler einfach einen Kaffee spendieren, der zwischen 0,89€ und 12,99€ kostet und man erhält Zugriff zu Hex Pro.

Doch was ist Hex Pro eigentlich? Bei Hex Pro handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Hex Installers, bei dem man mit diversen Plugins sein Smartphone individualisieren kann. Man konnte allerdings immer nur ein Plugin verwenden. Mit Hex Pro ändert sich dies nun komplett. Denn man kann ein Plugin als Basis auswählen und dieses wiederum individualisieren.

Um Hex Pro zu verwenden öffnet man ganz einfach die App und geht auf personalisieren. Dort drückt man länger auf den UI Modes und man gelangt in die Pro-Kategorie. Ganz oben lässt sich das Basis-Plugin auswählen. Anschließend lässt sich für die Statusbar, die Einstellungen, die Control-UI (Anzeige ob Funktion aktiviert ist oder nicht), Dialer, PopUp-Fenster, Navigationsbar, Quick Settings, die Tastatur, den App Hintergrund und die App Icons ein eigenes, gekauftes und installiertes Plugin auswählen.

In den Kategorien Dialer und App Hintergrund lassen sich auch eigene Hintergrundbilder auswählen. Alle Plugins lassen sich dabei natürlich auch mehrfach auswählen, so dass man vielleicht seine beiden Lieblings-Plugins gleichzeitig nutzen und mixen kann.

Aber nicht nur in den Standard-Apps wird das Hintergrundbild geändert, sondern z.B auch in den Einstellungen der Kamera. Man kann für den Dialer und den App-Hintergrund auch zwei verschiedene Hintergrundbilder wählen. Mit den Features sind Ergebnisse drin, die zumindest mich haben staunen lassen.

Durch Updates der Hex Installer App ist nun weitaus mehr möglich als es noch der Fall war als wir unser Review geschrieben haben. Mittlerweile lässt sich auch die Anzahl der Icons in den Quick Settings ändern als auch ein Farbverlauf der Icons auswählen. Des Weiteren gibt es auch viel mehr Plugins die sich echt sehen lassen können. Demnächst werden auch noch weitere Plugins den Weg in den Play Store finden.

Werbung