Tab S7 / Tab S7+: Nutzer klagen über Displays mit Grünstich, Samsung leugnet Hardware-Problem

Wenn es etwas gibt in dem Samsung in der Oberklasse mitspielt, wenn nicht sogar die Spitze belegt, dann sind es wohl die Displays, die einen Rekord nach dem anderen brechen und Zertifizierungen erhalten, die es vorher noch nicht gab.

Kein Wunder das auch andere Hersteller Displays für ihre eigenen Smartphones bei Samsung anfordern und sie verbauen. Doch immer wieder kommt es bei Samsung Paneels zu Problemen.

Das jüngste Beispiel hierfür wäre das Galaxy Tab S7 und Tab S7+ bei denen sich Nutzer über ein Grünstich im Display beklagen. Dabei soll das Problem bereits seit dem Marktstart der beiden Premium-Tablets bestehen. Das Problem der beiden Tablet-Flaggschiffe tritt allerdings scheinbar nur auf, wenn die Displayhelligkeit zwischen 20 und 50 Prozent liegt. Erst dann soll es zu einem unschönen Grünstich im Display des Tab S7 und Tab S7+ kommen wie ihr anhand der Bilder sehen könnt.

Dabei soll es sich aber laut einer Aussage vor wenigen Wochen eines Community Manager im Samsung Community Forum nicht um einen Hardware-Defekt handeln. Weiterhin hieß es, dass Samsung an einer Lösung arbeite und man bereits einen Workaround parat hat um das Problem zu umgehen. Laut Samsung soll man die Helligkeit des Displays einfach auf über 50 Prozent stellen. Scheinbar hat das Problem bei Samsung aber keine besondere Priorität, wenn man die Nutzer bereits seit einem halben Jahr auf dem trockenen sitzen lässt.

Seid ihr auch betroffene von dem Problem? Dann lasst es uns in den Kommentaren wissen und meldet euch noch vor Ablauf der Garantie bei Samsung, falls Samsung eventuell unter Umständen doch ein Hardware-Problem anerkennt.

Quelle: Samsung Community Forum / Reddit
via: Notebookcheck / AllAboutSamsung Telegram Gruppe

Werbung