Galaxy Z Flip 3: 15 Watt Netzteil in der Verpackung

Wenn es eine Sache gibt, bei der Samsung seit mittlerweile mehreren Jahren weit hinter der Konkurrenz liegt, dann ist es die Kategorie Akku und Ladetechnologie.

Eine bei der chinesischen Behörde 3C eingetragenen Zertifizierung gibt nun Aufschluss über die Ladetechnologie oder zumindest den beigelegten Ladeadapter des Samsung Galaxy Z Flip 3.

Bereits vor einer Woche wurde das Galaxy Z Fold3, der Nachfolger des Galaxy Z Fold2, bei genau dieser Behörde Zertifiziert. Das Dokument hat bestätigt, dass das Smartphone mit mindestens 25 Watt geladen werden kann. Beim Galaxy Z Flip 3 scheint das jetzt leider ein wenig anders auszusehen.

Laut der Zertifizierung wird die chinesische Variante des Galaxy Z Flip3 (SM-F7110) mit dem EP-TA200 Ladeadapter ausgeliefert. Dieser ist jedoch nur für eine Ladegeschwindigkeit von bis zu 15 Watt zugelassen. Es ist nicht bekannt, ob das Galaxy Z Flip3 generell nur 15 Watt Laden unterstützt – was ich nicht hoffe – es wird zumindest aber nur mit einem 15W Netzteil ausgeliefert.

Der Launch der neuen Foldable Smartphones des südkoreanischen Konzern schein laut momentanen Gerüchten im Juli stattzufinden. Möglicherweise entscheidet sich Samsung noch um, welches Netzteil in der Verpackung mitgeliefert werden soll oder vielleicht gibt es gar keins. Sollten weitere Informationen zu dem neuen Clamshell-Foldable auftauchen werden wir natürlich darüber berichten.

Via. Sammobile / myfixguide

Werbung