Galaxy Unpacked: Spezifikationen und Marketingbild aufgetaucht

Das Galaxy Unpacked Event liegt nun nur noch knapp zwei Wochen entfernt. Somit tauchen auch immer mehr Informationen zu den neuen Produkten auf.

Bereits vor zwei Tagen wurde ein komplettes Specsheet des Galaxy Z Fold3 und Galaxy Z Flip3 veröffentlicht. Neue Informationen bestätigen diese Spezifikationen. Ein Marketingbild gibt ebenfalls Aufschluss über ein markantes Feature.

Die veröffentlichten Daten stammen vom Twitter-Leaker Evan Blass (@evleaks) und bestätigen einige bereits bekannte Spezifikationen der neuen Foldables. So soll das Galaxy Z Flip3 über ein 6,7 Zoll großes Hauptdisplay und ein 1,9 Zoll großes Cover-Display verfügen. Des Weiteren verfügt das Clamshell-Smartphone mit dem Codenamen B2 über zwei 12 Megapixel-Sensoren auf der Außenseite und eine 10 Megapixel Kamera für Selfies.

Das Galaxy Z Fold3, welches den Codenamen Q2 trägt, besitzt ein 7,6 Zoll großes Hauptdisplay und ein 6,2 Zoll Cover-Display. Die Triple-Kamera auf der Rückseite besteht aus drei 12 Megapixel-Sensoren. Auf der Innenseite kommt eine 4 MP schwache Unter-Display-Kamera zum Einsatz, während die Selfie-Kamera des Cover-Displays insgesamt 10 MP bietet. Des Weiteren unterstützt das Smartphone die Bedienung mit zwei S-Pens, dem S Pen Pro und dem S Pen Fold Edition. Inwieweit diese sich unterscheiden, bleibt vorerst abzuwarten.

Nicht nur der Text, sondern auch das angefügte Bild beweisen, dass die beiden faltbaren Smartphones eine IPX8 Zertifizierung unterstützen. Das bedeutet, dass die Geräte wasserabweisend sind und ohne Probleme für 30 Minuten in bis zu 1 Meter tiefem (klaren) Wasser überleben können.

Via. Evan Blass (Twitter)

Werbung