Galaxy Z Fold2 erhält Update auf OneUI 3.1.1 mit zahlreichen neuen Features

Diesen Monat hat sich Samsung im Fall des Galaxy S10 und des Galaxy Z Fold2 mal wieder etwas mehr Zeit gelassen um die monatlichen Sicherheitsupates auszurollen, holt das nun aber ziemlich gut nach.

Denn sowohl das Galaxy S10 als auch das Galaxy Z Fold2 erhalten den August-Sicherheitspatch inklusive der neuen OneUI 3.1.1 und dessen Funktionen. Hier in dem Artikel geht es aber um das Z Fold2.

Denn beim Galaxy Z Fold2 handelt es sich um ein großes Software-Update, bei dem Samsung im Changelog erstmals explizit von OneUI 3.1. und den neuen Features spricht. Dabei gibt es nicht nur die Features, die andere Smartphones auch erhalten, sondern auch um Funktionen die man nur beim Galaxy Z Fold3 und Z Flip3 gefunden hat. Die Aktualisierung hört auf die Buildnummer F916BXXU2EUH5 und ist in etwa 1,2 GB groß. Zur Verfügung steht das Software-Update ab sofort in Deutschland über das Z Fold2.

Bei dem Software-Update zielt Samsung nicht nur auf optische Änderungen, sondern auch auf neue Features wie zum Beispiel Capture View, dem gleichzeitigen ansehen von bis zu drei Bildern oder Videos. So erhält jeder Bereich wie zum Beispiel die Seiten-Paneele, die Einstellungen, Multi-Window usw. neue Features oder optische Änderungen. Die meisten Änderungen erhält die Kamera, das Multi-WIndows oder auch die Labs. Dort gibt es die Option, jede App im Hoch- bzw. Querfromat zu öffnen, selbst wenn die App das Format nicht unterstützt. Des Weiteren wird es auch möglich sein, die Apps an den Bildschirm anzupassen.

Mit dieser Aktualisierung liefert Samsung auch endlich den Sicherheitspatch für August mit. Des Weiteren könnte auch das erste Galaxy Fold, ein solches Software-Update erhalten. Vermutlich aber nicht mit allen Funktionen.

Wie sind eure Erfahrungen zu Samsungs neuen, großen Software-Update für das Galay Z Fold2? Schreibt uns in den Kommentaren oder in unserer Telegram-Gruppe.

Werbung