Gear VR ab Android 12 und neuer nicht mehr kompatibel

Samsung hat heute etwas überraschend bekannt gegeben, dass ab dem 15. November die offizielle und finale Version von Android 12 inklusive der neuen Benutzeroberfläche in Version 4 für das Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra ausgerollt wird.

Und tatsächlich erhielten sowohl brandingfreie, als auch Geräte mit Branding wie zum Beispiel Vodafone die neue Android-Iteration via Software-Update übermittelt. Wie so oft, gibt es mit einer neuen Android-Version aber auch kleinere Einschränkungen.

So wurde heute in der Samsung Members App auf dem Galaxy S10 ein Hinweis eingeblendet, der die neueste Android-Iteration betrifft, aber aktuell nicht wieder erschienen ist. Demnach ist es ab Android 12 / OneUI 4 nicht mehr möglich, die Gear VR in Verbindung mit der neuesten Android-Iteration auf der Galaxy S10-Reihe zu nutzen. Allerdings soll es dem Hinweis zufolge nicht nur die Galaxy S-Reihe, sondern auch andere, nicht näher genannte Geräte betreffen.

Möchte man die Gear VR also weiterhin in Verbindung mit der Galaxy S-Reihe nutzen, wird von einem Update auf Android 12 / OneUI 4 abgeraten. Warum man bei Samsung diesen Schritt geht ist aktuell nicht bekannt. Vermutlich dürfte dies aber mit der beendeten Zusammenarbeit für die Gear VR zwischen Samsung und Oculus am 1. April vergangenen Jahres zusammen hängen.

Vielen Dank für den Tipp Marcel aus unserer Telegram-Gruppe

Werbung