Exklusiv: Samsung Galaxy S4 mini kommt mit 1,7 GHz schnellem Snapdragon 400

Dass das Samsung Galaxy S4 mini am 20. Juni in London vorgestellt wird gilt als sicher, bisher unbekannt war aber der Prozessor und die Spezifikationen im Detail. Zeit nachzuhelfen:

Samsung Galaxy S4 Mini Specs 620x367 Exklusiv: Samsung Galaxy S4 mini kommt mit 1,7 GHz schnellem Snapdragon 400

Das Samsung Galaxy S4 mini LTE – Codename Serrano LTE – kommt mit einem Qualcomm Snapdragon 400 Dual-Core Krait und 1,7 GHz pro Kern. Warum bisher von 1,6 GHz pro Kern die Rede ist kann ich nicht sagen, möglicherweise hat Samsung die Taktung leicht gedrosselt, aber sowohl die Systeminformationen als auch Qualcomms eigene Angaben sprechen für diese Taktung. Auf dem SoC kommt zudem eine Adreno 305 GPU zum Einsatz. Ansonsten wird das Samsung Galaxy S4 mini über 1,5 GB Arbeitsspeicher, eine 8 MP Kamera auf der Rückseite (3264×2448 Pixel) und eine Frontkamera mit 2,1 MP verfügen (1920×1080 Pixel). Das 4,3 Zoll große sAMOLED-Display mit 960×540 Pixeln war ja bereits früher zu sehen, Android 4.2.2 auch. Bleibt nur noch der 20. Juni abzuwarten und was uns Samsung dort noch alles zeigen wird.

Anmerkung: Was macht Samsung eigentlich mit den eigenen Exynos-Chips? Es scheint, als setzt man fast nur noch auf Qualcomm. Erst das Galaxy S 4 (Snapdragon 600), dann das Galaxy Mega 6.3 (ebenfalls Snapdragon 400). Drei Gründe sind für mich denkbar: 1. Samsung hat Probleme mit den Exynos-Chips (einige Tests zeigen schlechte Laufzeiten für den Exynos Octa). 2. Qualcomm unterbietet gerade alle anderen Hersteller bei den Preisen, sodass es für Samsung günstiger ist auf Qualcomm zu setzen und nicht auf die eigenen Chips. 3. Samsung beansprucht damit einen der größten Chiphersteller zunehmend für die eigenen Produkte – einige Konkurrenten könnten Probleme bekommen.

194 Pingbacks & Trackbacks