Jay-Z findet Samsungs Magna Carta App “nicht cool”

Vor einigen Tagen hatte Samsung einen insgesamt 20 Millionen Dollar schweren Deal mit Jay-Z bekannt gegeben, der unter anderem auch 5 Millionen Dollar für eine exklusive Preview des neuen Albums “Magna Carta” enthielt. Dafür baute Samsung eine App, startete einen Countdown und vor einigen Tagen erhielten dann eine Million Nutzer von Galaxy-Geräten das Album gratis.

JayZ MagnaCarta1 620x367 Jay Z findet Samsungs Magna Carta App nicht cool

Ich hatte nach meinem ersten Testen über die App geschrieben und fand sie ziemlich unterirdisch: Ein Countdown, Social Network Pflicht und Promo für das Album von Jay-Z – der Kerl hat 5 Millionen Dollar bekommen, damit Samsung für ihn Werbung macht. Scheinbar ist Jay-Z selber von der App wenig begeistert: Die Download-Probleme die viele Fans wohl hatten, fand Jay-Z “nicht cool”. Das Album ist ohnehin wenige Minuten nach der Freigabe in der “Magna Carta” App im Internet aufgetaucht – die Exklusivität für Samsung war also nur von kurzer Dauer.

via SlashGear