Samsung NX1000 – günstige Systemkamera mit einer Menge Power

Neben der Samsung NX20 und der Samsung NX210 hat Samsung gestern auch noch die Samsung NX1000 vorgestellt, eine leichtere und günstigere Version der Samsung NX210:

Wenn ich es richtig sehe, wird bei der Samsung NX1000 nicht wie bei der Samsung NX20 oder NX210 auf ein Vollmetall-Body gesetzt, sondern es kommt mehr Kunststoff zum Einsatz. Dadurch dürfte die Samsung NX1000 mit die leichteste Systemkamera mit APS-C Sensor sein, die es zu haben gibt. Vom Leistungsumfang braucht man sich übrigens nicht hinter der Samsung NX210 zu verstecken: der APS-C CMOS Sensor bietet 20.3 Megapixel, die Kamera schafft ebenfalls 8 Bilder/sek und auch iFunction 2.0 Objektive werden unterstützt. Ebenfalls an Bord: ein WLAN Modul, was auch hier die Übertragung der Bilder und den Einsatzes eines Smartphones/Tablets als externen Sucher ermöglichen sollte.

Der Einsatz von günstigeren Materialien schlägt sich im Preis nieder: ab 699€ (UVP) ist die Samsung NX1000 ab Mai im Handel zu finden, man macht dabei nur kleinere Abstriche – beispielsweise kommt statt eines AMOLED Displays ein LCD zum Einsatz. Wer also eine extrem leichte und trotzdem leistungsstarke Systemkamera sucht, dürfte hier bestens bedient sein. Ich bin ziemlich angetan von der Samsung NX1000; günstig, leicht und extrem stark – klingt gut. Ich hoffe ich kann sie mal kurz antesten.

Quelle: Pressemitteilung

Werbung