Samsung Display baut neue Fabrik im Vietnam

Wenn man die aktuellen Flaggschiffe von Samsung auf das bedeutendste Kaufargument reduzieren müsste, dann wäre das wohl das AMOLED Display. Besonders bei den neuen Galaxy Tab S Tablets stellen diese nicht nur satte Farben dar, sondern sind auch deutlich weniger hungrig nach Strom als LCDs. Mit einer neuen Fabrik möchte man nun die Produktionskosten noch weiter senken.

Samsung_Display_CES_3

Die neue Fabrik in Bac Ninh soll etwa eine Milliarde Dollar kosten, im Laufe des Jahres 2015 sollen die Bauarbeiten beginnen. Für Samsung Display ist das die erste Fabrik in Vietnam, was für Displays oder wie viele dort produziert werden sollen/können, ist noch unklar. Allgemein wird man durch die neue Fabrik wieder einen Schritt nach vorne in Richtung Steigerung der Produktionskapazität machen und kann somit auch die Nachfrage der Kunden besser befriedigen.


Quelle: Reuters

Werbung