Samsung NX1: Weitere lesens- und sehenswerte Testberichte

Da will man eigentlich nur über ein Firmware-Update schreiben und dann bleibt man wieder an diversen Testberichten und Reviews kleben. So ist es zumindest mir eben wieder bei der Samsung NX1 passiert, die Kamera begeistert mich einfach.

Samsung_NX1_BGundBlitz

Nicht unbedingt nur wegen 4k (wenn es darum ginge, wäre die Lumix FZ1000 für mich die deutlich günstigere  Wahl) und auch nicht nur wegen des 28,2 MP APS-C BSI CMOS Sensors (ähnlich verlockend finde ich hier die Sony A7 II mit Vollformat-Sensor) und auch nicht wegen des h.265-Formats in dem Videos sehr effizient aufgezeichnet werden (in der Praxis macht das noch zu viele Probleme bei der Bearbeitung). Aber das Gesamtpaket aus Sensor, EVF, Prozessor und Body positioniert die NX1 derzeit extrem weit oben bei den interessanten Kameras. Jeweils ist es mit das Beste und Innovativste auf dem Markt und dann noch alles in einem Paket …spannend!

Seit Wochen lese ich fast jeden Testbericht zur NX1 den ich vor die Augen bekomme und das Fazit fällt überwiegend sehr positiv aus. Einzig der Fokus bei Low light (hier bin ich mal gespannt auf das neueste Update), generell die Zuverlässigkeit des Autofokus und das derzeit noch in der Praxis unpraktische h.265-Format werden häufiger mal kritisiert. Vor einer Woche hatte ich euch an der Stelle schon zwei sehenswerte Testberichte und die Info über LIghtroom 5.7.1 geliefert, draußen ist es noch immer kalt und nass – Zeit also für weitere Testberichte 😉
Videolink

Der Testbericht in Videoform von TheCamerastoreTV ist extrem sehenswert, tolle Aufnahmen, eine gute Qualität und insgesamt auch sehr informativ – wer keine Probleme mit englischen Videos hat, sollte sich das Video mal anschauen. Die Videoqualität bei ISO1.600 ist beeindruckend für einen APS-C Sensor. Bei dem Autofokus sind die Jungs allerdings ein bisschen selber schuld: Ein winziges Autofokus-Feld und dazu das herausragende 85mm f1.4 Portraitobjektiv, welches allerdings nicht unbedingt den schnellsten AF hat … da muss man sicher nicht wundern 😉

Review von Amateurphotographer.co.uk

Nicht in Videoform, dafür aber lesenswert ist der Test von Amateurphotographer. Hier gibt es auch gute Beispiele zur Dynamik (bis ISO800 ist alles bestens) und zum Rauschverhalten (mMn kommt man hier bis zu ISO3.200 oder sogar 6.400 noch super über die Runden)

Als deutschen Testbericht empfehle ich euch den Artikel bei netzwelt – der ist sowohl lesens- als auch sehenswert. Ich mag zwar eigene Player nicht, das ist leider auch in dem Fall weniger komfortabel als YouTube, dafür macht Dennis Imhäuser seine Sache sehr gut und interessant. Nicht mein Fall ist dagegen der Test von Traumflieger … in etwa so spannend wie ein Schluck Wasser in der Kurve, viel zu lang (dabei ist es sogar nur Teil 1) und mit Musik und Animationen die aus einem 90er Jahre Porno stammen könnten (öhm…wurde mir gesagt…).

Lesenswert finde ich den deutschen Bericht bei mworkz, dieser ist zwar nicht unbedingt vollprofessionell und setzt auch auf keine Labormesswerte, gibt aber einen interessanten Blick auf die Samsung NX1. Einen Lesehinweis gibt es auch noch zur c’t Digitale Fotografie 01/2015 – hier gibt es einen Vergleich zwischen der NX1 und der Canon 7D II (die mMn zu klobig ist und ein unangenehmes Gefühl von Plastikbomber vermittelt).

Werbung