Samsungs 2016er SmartTVs sind bereit für das „Internet der Dinge“

Während Smartphones innerhalb von nur acht Jahren zu einem elementaren Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden sind, ist der Hype doch etwas zurückgegangen. Die neuen Buzz-Themen in der Technikwelt sind Drohnen, VR und IoT, das Internet of Things oder eben „Internet der Dinge“.

Samsung_2016_IoT

Unter diesem Begriff versteht man die komplette Vernetzung nahezu aller Geräte des Alltags. Einige sind noch auf der Suche, andere sagen, dass IoT unseren Alltag längst erreicht hat und wieder andere sind in der Entwicklung entsprechender Lösungen.

Samsung_2016_IoT_TV

Eine gewisse Basis für IoT mag vielleicht bestehen, das „Internet der Dinge“ steht aber noch ganz am Anfang seiner Möglichkeiten. Zu diesem Zweck hat beispielsweise Samsung das Unternehmen SmartThings im August 2014 übernommen und auf der IFA 2015 erste Lösungen für den Alltag vorgestellt. IoT im Alltag zu etablieren ist jedoch eine ganz andere Nummer und so setzt man zur CES 2016 auf einen sehr interessanten Schritt: Fast jeder Haushalt verfügt über einen SmartTV, in Zeiten zunehmender UHD-Inhalte stehen zudem Neuanschaffungen an und dies versucht Samsung nun mit der Verbreitung der eigenen IoT-Plattform zu verbinden, indem man SmartThings in die eigenen SmartTVs integriert.

Among the 2016 Smart TVs, all Samsung’s 2016 SUHD TVs will apply IoT hub technology, allowing the TV itself to act as the controller for the entire smart home. Samsung developed its own IoT hub technology with SmartThings for 2016 SUHD TVs.

Der Fernseher soll für Samsung also als eine mögliche Zentrale für das Internet der Dinge fungieren. Als Beispiel nennt man etwa Überwachungskameras, die einfach mit dem TV verbunden und über das Smartphone zusätzlich bedient werden können. Smartthings unterstützt das Z-Wave und das Zigbee-Protokoll, somit können Nutzer auch Geräte andere Hersteller in das IoT-Netzwerk hängen, der Samsung SmartTV macht einfach den sonst nötigen Hub überfällig. Samsung schlägt somit zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen verbreitet man IoT weiter und steht für einen Teil der Nutzer in Sachen IoT-Innovationen an der Spitze, zum anderen fügt man den eigenen SmartTVs ein neues Feature und somit Verkaufsargument hinzu. Auf der CES 2016 wird man die neuen Lösungen ausstellen, man darf gespannt sein.

Quelle: Samsung PM

Empfehlung: 55 Zoll Samsung HU7100 Curved UHD TV

Werbung