BREAKING: Samsung Galaxy Note 7 – Lieferstopp, Verkaufsstart verschiebt sich auch in Deutschland

Der weltgrößte Smartphone-Hersteller definiert heute „bad timing“ neu, indem einen Tag vor Eröffnung der IFA 2016 und einen Tag vor dem Verkaufsstart des Samsung Galaxy Note 7 der Verkauf des Flaggschiffs pausiert wurde und auch für Deutschland der Verkauf verschoben wird.

SamsungGalaxyNote7_Flames

Während eine offizielle Pressemitteilung für Deutschland noch ausbleibt, höre ich aus verschiedenen Quellen, dass sich der Verkaufsstart verschiebt – der erste Oktober ist im Gespräch. Auf Twitter reagierte Samsung Deutschland bereits und antwortete Nutzern, dass sich der Start verschieben würde – ohne Angabe von Gründen, ohne einen neuen Starttermin.

In Südkorea wurde der Verkauf bereits gestoppt, dort geht Samsung verschiedenen Meldungen nach, in denen von explodierten Samsung Galaxy Note 7 die Rede war. Alleine in Südkorea sind offenbar über 400.000 Geräte betroffen, laut der dem „Korea Herald“ ist ein Rückruf-Programm im Gespräch.

SamsungGalaxyNote7_Verpackung

In Deutschland sollte der Verkauf des Flaggschiffs offiziell morgen starten, Vorbesteller wurden allerdings bereits seit einigen Tagen beliefert. Samsung Deutschland dürfte sich in den nächsten Minuten dazu äußern – entsprechendes wird nachgereicht.

Werbung