Galaxy S8/S8+: Bugfix für Android 8.0 wird verteilt – Oreo rollt wieder

Nachdem Samsung vor etwa zwei Wochen damit begonnen hatte, das lang ersehnte Update auf Android 8.0 endlich an das Galaxy S8 und S8+ nach einem Beta Test zu verteilen, musste man das Update vor etwa gut einer Woche das Update wegen Schwierigkeiten stoppen.

Grund war wohl ein Bootloop, also das immer wieder neustarten des Gerätes bei einigen Usern. Nun hat Samsung das Problem scheinbar beheben können. Denn seit heute rollt das Update auf Android 8.0 Oreo wieder für das Galaxy S8 und S8+ aus. Geräte, die schon das Update auf Android 8.0 bezogen haben, bekommen gerade ein Bugfix-Update.

Das Update hat dabei eine Größe von rund 530 MB, wurde am 19. Februar kompiliert und hört auf die Buildnummer G950FXXU1CRB7 respektive G955FXXU1CRB7. Im Changelog zum Update erwähnt Samsung, das die Stabilität vom System verbessert wurde. Beim Thema Sicherheitspatch bleibt alles beim alten.

Ab sofort bekommen Galaxy S8 die noch kein Android 8.0 haben das Oreo-Update inklusive Bugfix. Wann andere Geräte wie zum Beispiel das Galaxy Note 8 an der Reihe sind, das Update auf Android 8.0 Oreo zu erhalten steht in den Sternen. Lange sollte es dort aber nicht mehr dauern, denn das Galaxy Note 8 mit Android 8.0 Oreo erhielt vor kurzem die WiFi-Zertifizierung mit Android 8.0 Oreo der WiFi-Alliance.

Danke an Cslessak für den Hinweis

Werbung