Samsung Galaxy Note9: Ein paar Render zum kommenden Flaggschiff

Wer uns hier schon länger verfolgt weiß, dass wir sehr, sehr spärlich mit Konzepten umgehen – häufig ist dies einfach nur qualitativ schwacher Content und Smartphones sind eben nicht „wünsch dir was“, sondern viel mehr „was ist denn technisch machbar“. Allerdings hatten wir zum Galaxy S9 schon mal einige selbst erstellte Render veröffentlicht. Nun steht das Galaxy Note9 vor der Tür, Zeit für einige Render hier.

Max hat sich mal das Rendervideo von @Onleaks zum Galaxy Note9 geschnappt: dieses zeigt auf Basis von CADs das Design des kommenden Flaggschiffs. Auf dieser Basis hat Max mal diverse Render im Stile bisheriger Pressebilder erstellt, für einen weiteren (möglichen) Eindruck des kommenden Flaggschiffs.

Auf der Front soll das Galaxy Note9 den Gerüchten zur Folge auf ein 6,3 Zoll großes 18,5:9 Infinity Display setzen, wie es auch schon beim Galaxy Note8 zu finden war – das Gerät soll jedoch durch etwas schmalere Rahmen knapp zwei Millimeter kürzer ausfallen. Die optische Neuerung dürfte (wie auch beim Galaxy S9) auf der Rückseite zu finden sein: der Fingerabdrucksensor wird hier in einer ergonomisch günstigeren Position zu finden sein.

Sicherlich auch wieder Geschmackssache, zudem dürfte sich der ein oder andere Nutzer schlicht einen größeren Fingerabdrucksensor gewünscht haben. Auf der Rückseite geht man bisher davon aus, dass Samsung die gleiche Kamera wie schon im Galaxy S9+ einsetzen wird: einmal eine Hauptkamera mit variabler Blende und zudem eine Zoomkamera und ungefähr der doppelten Brennweite. Eine Bemerkung am Rande: ob man neben der LED auf der Rückseite noch weitere Sensoren braucht halte ich für fraglich, wirklich nutzen dürften diese bei bisherigen Smartphones nur wenige.

Aller Voraussicht nach wird Samsung auch erneut auf einen dedizierten Bixby-Button unterhalb der Lautstärke-Wippe setzen. Die große Frage dürfte sein, ob Bixby bei der Vorstellung des Note9, rund 1,5 Jahre nach Vorstellung von Bixby, dann auch endlich die deutsche Sprache bei Bixby Voice beherrscht – man darf dies bezweifeln.

Schick wird das Galaxy Note9 – und wie auch das Galaxy 9 wohl dem Vorgänger recht ähnlich. Beim Galaxy S9 sind die Preise seit der Vorstellung stark gesunken, die Note-Reihe war bisher recht preisstabil, es bleibt abzuwarten, ob dies auch beim Galaxy Note9 der Fall sein wird.

Was haltet ihr von den Rendern? Und gerne mal beobachten, wie das Note9 am Ende aussieht und wie nahe Max mit den Rendern hier schon lag 😉

Werbung