Galaxy Watch Active2: EKG-Funktion und Sturzerkennung verzögern sich

Im August letzten Jahres, hat Samsung bereits die Galaxy Watch Active2 vorgestellt. Eine schicke, neue Fitness-Uhr mit allem, was man von einer Smartwatch erwartet.

Ein schickes Design, gepaart mit einer guten Akkulaufzeit und die Möglichkeit zum telefonieren und Benachrichtigungen zu erhalten. Doch die Watch Active2 könnte eigentlich noch viel mehr als das.

Denn die Galaxy Watch Active2 ist Samsungs erste Smartwatch, die über eine EKG-Funktion und Sturzerkennung verfügt – zumindest theoretisch. Denn beide Funktionen werden bislang nicht unterstützt. Dabei ist die Uhr bereits sieben Monate alt. Eigentlich wollte Samsung die Features im ersten Quartal 2020 nachreichen, doch daraus wird nichts mehr.

Dies bestätigte nun auch ein ,,Health Manager“ in der Samsung Community. Man brauche aktuell noch etwas Zeit um das Feature weiter zu entwickeln und zu finalisieren. Böse Zungen behaupten allerdings, dass Samsung aktuell noch gar nicht mit der Studie angefangen habe, die für die Zertifizierung der EKG-Funktion notwendig ist. Dies sind aber unbestätigte Informationen.

via: sammobile.com

Werbung