Galaxy S9 und S9+ erhalten April-Sicherheitsupdate und zahlreiche Verbesserungen

Samsung ist aktuell ,,on Fire“ und aktualisiert ein Smartphone und Tablet nach dem anderen. Das prominenteste Gerät der letzten Tage ist das Galaxy Tab S6 WiFi only gewesen und seit heute auch das Galaxy Fold.

Doch auch Smartphones die bereits ihr Update auf Android 10 erhalten haben, werden von Samsung nicht vergessen. So zum Beispiel das Galaxy S9 und S9+.

Denn sowohl das Galaxy S9 als auch das Galaxy S9+ erhalten aktuell ein Software-Update, welches neben dem aktuellen Sicherheitspatch von April 2020 auch zahlreiche Verbesserungen mit sich bringt. Dabei hört das Update auf die Buildnummer G96xFXXU8DTC5 und ist circa 385 MB groß.

Des Weiteren wurde die Kamera-Controller-App für die Galaxy Watch hinzugefügt, sowie die Stabilität der Kamera, der Kontakte, der Galerie und der Nachrichten verbessert. Außerdem wurde auch die Sicherheit des Samsung Account erhöht. Auch gibt es eine neue Möglichkeit das Smartphone auszuschalten. Entweder man nutzt ganz klassisch den Powerbutton oder geht über das Menü in den Schnelleinstellungen.

Die neue OneUI in Version 2.1 ist leider nicht dabei und wird vermutlich auch nicht mehr den Weg auf die Smartphones aus dem Jahr 2018 finden.

Werbung