Galaxy Watch 4: Kapazität des Akkus bereits bekannt?

Vor rund zwei Wochen hat Samsung mit der Massenproduktion der Galaxy Watch 4 begonnen, was auf eine baldige Vorstellung der neuen Smartwatch seitens des südkoreanischen Unternehmens hindeutet.

Bislang ist über die neue Smartwatch noch nicht wirklich viel bekannt. Bis auf Modellnummern, einem neuen Feature, einem neuen Betriebssystem und der Massenproduktion ist noch nichts bekannt.

Doch das ändert sich allmählich, auch wenn das Design immer noch ein Geheimnis bleiben wird, da die Render dazu fehlen. Jedoch erfahren wir aufgrund einer Zertifizierung bei SGS Fimko Details zum Akku und zum Laden der Smartwatch. Der Zertifizierung zufolge handelt es sich dabei um die Akkus für die kleineren Varianten der Galaxy Watch 4 in 41 mm. Demnach soll in der Modellnummer SM-R860 und SM-R865F ein 247 mAh Akku drin stecken, der mit 5 Watt geladen werden kann.

Wie groß der Akku in der 46 mm Version liegt ist aktuell unklar. Beim Vorgänger gab es aber einen deutlichen Unterschied. Damit würde man im Bereich des Akkus der Galaxy Watch 3 41 mm liegen, die einen 240 mAh Akku verbaut hatten. Ob der Akku im Zusammenhang mit Wear von Google ausreicht ist zum jetzigen Stand fraglich. Bislang war das Betriebssystem, anders als Samsungs Tizen ein wahrer Akkufresser. Bleibt nur zu hoffen, dass Samsung der Stromverbrauch in Zusammenarbeit mit Google hat senken können.

via: sammobile.com
via2: 91mobiles.com

Werbung