Galaxy S22: Ladegeschwindigkeit von mindestens 25W bestätigt

Der Launch der Samsung Galaxy S22 Serie rückt immer näher, demnach tauchen natürlich auch weitere Informationen auf. Erst vor wenigen Tagen wurde das Design des Galaxy S22 Ultra, Galaxy S22 Plus und Galaxy S22 veröffentlicht.

Bild: OnLeaks

Nun folgen weitere Informationen zu den drei neuen Flaggschiff-Produkten von der chinesischen Zulassungsbehörde 3C, die Aufschluss über die Ladegeschwindigkeit geben.

Während Hersteller wie OnePlus mittlerweile 65W kabelgebundenes Laden als Standard anbieten, verharrt Samsung teilweise bei 25W oder sogar nur 15W. Deutlich wird das am jüngsten Flaggschiff, dem Galaxy Z Flip3 5G. Die drei Produkte mit der Modellnummer SM-S9010, SM-S9060 und SM-S9080 haben nun die erste Phase der Zertifizierung bestritten und wurden bei der Zulassungsbehörde 3C registriert. Wie auch bei der Federal Communications Commission durchlaufen die Produkte dort eine Reihe unterschiedlicher Tests. Auch das Laden gehört zu einem dieser Tests.

Laut einem Dokument wurden alle drei Geräte mit dem EP-TA800 Ladeadapter getestet, was bedeutet, dass die Geräte mit 25W geladen werden können. Das lässt im ersten Moment natürlich vermuten, dass die Geräte mit maximal 25W aufgeladen werden können, das stimmt tatsächlich jedoch nicht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Smartphones auch mit zum Beispiel 45 oder 65 Watt aufgeladen werden können.

Die Wahrscheinlichkeit ist natürlich relativ gering, ausschließen sollte man es trotzdem nicht. Samsung ist bewusst, dass die Konkurrenz hier deutlich im Vorteil liegt. Der Grund für die begrenzte Ladegeschwindigkeit bei Samsung-Produkten liegt vermutlich in der Haltbarkeit der Akkus. Meiner Meinung nach wären 15W bzw. 25W für ein Smartphone aus 2022 jedoch komplett unverhältnismäßig.

Via. 91Mobiles

Werbung