Samsung zahlt Microsoft Milliarden US-Dollar für Patentlizenzen

Im Fall Microsoft vs. Samsung gibt es Neuigkeiten, die es wirklich in sich haben und Apple vs. Samsung in den Schatten stellen. Neu veröffentlichte Gerichtsdokumente belegen, dass Samsung Microsoft mehrere Milliarden US-Dollar für Patentlizenzen bezahlt hat.

microsoft logo 716x263 Samsung zahlt Microsoft Milliarden US Dollar für Patentlizenzen

Bereits im ersten Jahr nach der Lizenzierung hat Samsung Microsoft eine Milliarde US-Dollar bezahlt, was darauf hindeutet, dass es danach aufgrund von Samsungs Wachstum sicherlich nicht weniger wurde. So hat Samsung etwa 1 Prozent des eigenen Gewinns an Microsoft abgegeben. Noch dramatischer klingt dies, wenn man es in Relation zu Apple vs. Samsung setzt. Samsung zahlt Microsoft allem Anschein nach jährlich mehr, als Apple als einmaliger Schadensersatz zugesprochen wurde. Weiterlesen

Gear Live unterstützt Windows 95: Bluescreens nun auch mobil verfügbar

Vor fast 20 Jahren erschien Windows 95 für heimische Desktop PCs. Ich erinnere mich noch recht gut daran, wie ich erstklassige Spiele wie “Löwenzahn” auf einer ein Meter hohen Maschine gespielt habe, während selbst Smartwatches heute ein Vielfaches der Leistung eines solchen PCs haben. Nun unterstützt die Gear Live sogar Windows 95.

windows 95 gear live 716x381 Gear Live unterstützt Windows 95: Bluescreens nun auch mobil verfügbar

Okay, eigentlich nicht wirklich. Da die Gear Live allerdings von Android Wear angetrieben wird, ließ sich ein DOS-Emulator auf der Smartwatch installieren. Da Windows 95 noch DOS-basiert ist, lässt sich also sogar dies dort verwenden. Die Geschwindigkeit ist zwar nicht berauschend, irgendwie ist diese Möglichkeit aber doch faszinierend. Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass Windows 95 einmal am Handgelenk laufen könnte? Weiterlesen

Samsung erklärt mit Infografik die Vorzüge des Galaxy Note Edge

Mit dem Galaxy Note Edge hat Samsung durch die unerwartete Vorstellung viel Aufsehen erregt, doch schon kurz nach der Vorstellung kam es zur ersten Kritik am Gerät. Viele fragten sich, welchen Nutzen die Krümmung im Alltag hat und auch wir waren im Hands-On etwas ratlos. Nun erklärt Samsung mit einer Infografik die Vorzüge des neuen Smartphones.

Samsung Galaxy Note Edge 14 716x477 Samsung erklärt mit Infografik die Vorzüge des Galaxy Note Edge

Zunächst einmal lässt sich der zusätzliche Platz am Rand als Schnellstartmenü für Apps nutzen. Auch Benachrichtigungen können hier dargestellt werden, sodass man bei der Verwendung des Vollbildmodus nicht gestört wird. Wer kreativ ist, kann sich mit dem S Pen auch ein eigenes Hintergrundbild für den Rand zusammenstellen. Weiterlesen

Samsung unterzieht das Galaxy Note 4 einem Biegetest

Apple meldete zwar, dass sich in Folge des #bendgate[s] nur neun Kunden formal beschwert haben, doch noch ist die Geschichte wohl noch nicht vorbei. In einem neuen Video unterzieht Samsung das Galaxy Note 4 einem Biegetest, der Apple einen Seitenhieb verpassen soll.

Samsung Galaxy Note4 16 716x477 Samsung unterzieht das Galaxy Note 4 einem Biegetest

Eigentlich hat Samsung zwei Tests gemacht: Einen Drei-Punkt Belastungstest und einen Test für menschliches Gewicht. Letzterer simuliert, wie sich eine 100 kg Person hunderte Male auf das Smartphone setzt. Natürlich verbiegt sich das Galaxy Note 4 in beiden Tests, doch der Punkt ist, dass es sich eben auch wieder zurückbiegt. Samsung begründet die Robustheit mit dem Aluminiumrahmen und mit der gegenseitigen strukturellen Unterstützung der verbauten Komponenten. Weiterlesen

So sieht das Galaxy S5 Active für Europa aus

Im Mai kündigte Samsung das Galaxy S5 Active an – allerdings ursprünglich nur für den US-Provider AT&T. In den letzten Monaten machte Samsung das Galaxy S5 Active aber in immer mehr Regionen verfügbar, zuletzt in Kanada. Nun ist klar, dass das Galaxy S5 Active doch seinen Weg nach Europa finden wird. SamMobile hat erste Bilder veröffentlicht.

S5Active021 716x477 So sieht das Galaxy S5 Active für Europa aus

Die Fotos belegen, dass es sich tatsächlich um die europäische Variante handeln muss. Das AT&T-Logo fehlt und auf der Rückseite lässt sich der volle Name des Gerätes nicht mehr finden. Außerdem ist die Modellnummer SM-G870F und unterscheidet sich damit von der US-Variante. Unseren Kollegen zufolge kommt das Galaxy S5 Active in titangrau und camogrün nach Europa, wobei die UVP bei 629 Euro liegen soll. Weiterlesen

Galaxy Note 4 schlägt die Konkurrenz im Akkutest

Während wir uns noch ein wenig gedulden müssen, ist das Galaxy Note 4 in Korea bereits erhältlich. Ein besonderes Highlight der Galaxy Note Serie ist die Akkulaufzeit, weshalb die Kollegen von PlayWares einen intensiven Test der Akkulaufzeit des neuen Modells durchgeführt haben.

Samsung Galaxy Note4 14 716x477 Galaxy Note 4 schlägt die Konkurrenz im Akkutest

Verwendet wurde für den Test die Exynos-Variante, die auf ARMs big.LITTLE-Architektur setzt. Vier der acht Kerne sind stromsparend, die anderen sollen Leistung bringen. Unterschiede zum Snapdragon-Modell gibt es aber nur bei der Akkulaufzeit während 3D-Spiele gespielt werden. In einem intensiven Test hält das Galaxy Note 4 in diesem Bereich 3:30 Stunden durch und liegt damit hinter dem Galaxy Note 3 (3:50) und dem Galaxy Note 2 (4:43). Weiterlesen