Samsung Galaxy A52s 5G offiziell vorgestellt

Obwohl die Galaxy S Reihe und zuletzt die Galaxy Z Reihe im Mittelpunkt der Medien stehen, machen die High-end Geräte nur einen vergleichsweise geringen Anteil der verkauften Produkte aus.

Die Galaxy A Serie ist die eigentliche Quelle hinter dem Erfolg des südkoreanischen Unternehmens Samsung. Erst vor wenigen Monaten hat der Konzern eine ganze Reihe an neuen Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Jetzt folgt ein weiteres. Das Galaxy A52s 5G.

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dem Galaxy A52s 5G um einen Nachfolger bzw. eine verbesserte Variante des Samsung Galaxy A52 5G. Demnach hat sich auch nicht allzu viel an den technischen Daten oder dem Design getan. Auf der Vorderseite sitzt weiterhin ein 6,5 Zoll großes 120 Hz Infinity-O AMOLED Display, mit einer kleinen 32 Megapixel Frontkamera. Auf der Rückseite sitzt das gleiche Quad-Kamera-Setup des Galaxy A52 5G, dessen Hauptkamera eine Auflösung von 64 MP besitzt.

Im Inneren gibt es jedoch eine Neuerung. Samsung verbaut im Galaxy A52s 5G nun den leistungsstärkeren Qualcomm Snapdragon 778G wohingegen im normalen A52 5G „nur“ der Snapdragon 750G zum Einsatz kommt. Die Akkukapazität bliebt mit 4.500 identisch. Auch die Ladegeschwindigkeit stimmt mit 25 Watt genau überein. Jedoch legt Samsung dem A52s 5G nun einen 25-Watt-Ladeadapter der Verpackung bei, während das Galaxy A52 5G nur über einen 15-Watt-Ladeadapter verfügt.

Bislang hat Samsung Deutschland noch kein offizielles Statement zum Launch des Galaxy A52s 5G abgegeben. Angesichts der vorzeitig online gestellten Support-Seite, liegt es jedoch nahe, dass das Smartphone auch hierzulande verfügbar sein wird. Der Preis liegt laut Leaks bei etwa 449 Euro.

Via. Samsung

Werbung