The Samsung Week 18 – Die Woche in aller Kürze

Viel ist passiert seit letzter Woche. Nachdem wir bereits eine Vorabversion des Galaxy S4 in unserem Kurztest hatten, wurde das neue Flagschiff einem ausführlichen Test unterzogen. Weiterhin gibt es eine Stellungnahme von Samsung zum Speicherproblem und einige Tipps und Tricks zum Galaxy S4. Ob die neuen Samsung Cameras das halten können, was viele erwarten, und welche Neuigkeiten es zum Samsung Galaxy Note 8.0 gibt, sind die Themen der dieswöchigen Zusammenfassung.

Samsung Logo 4

Alles zum Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 wurde in unserer ausführlichen Review auf Herz und Nieren getestet. Verarbeitung, Haptik, Design, Software, Performance, Gameplay, und und und …. Dieser Test ist wirklich ausführlich und beleuchtet nahezu jeden Punkt des Galaxy S4.

Ein Vergleich zwischen dem Snapdragon 600 Quad Core und dem Exynos 5 Octa zeigt den wahren Unterschied zwischen den beiden Versionen des S4. Ob man den Unterschied im Alltag überhaupt merkt, könnt ihr hier lesen.

SGS4 Display

Das Display des S4 neigt bei manchen Nutzern dazu, Schlieren zu bilden. Die kurze Anleitung zeigt, wie man das Problem bereits jetzt beheben kann, ohne auf einen Fix von Samsung warten zu müssen.

16 GB  stehen auf der Packung, aber nur 9,15 GB sind verfügbar im Gerät. Was auf den ersten Blick wie ein Scherz aussieht, ist leider Realität beim Samsung Galaxy S4. Wir hatten bereits letzte Woche über die große Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit berichtet. Samsung hat nun eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht. Ob das mehr Speicher auf dem S4 bringt, ist zweifelhaft, lesen könnt ihr die Stellungnahme hier.

Zwei lustige Clips gibt es zum Schluss der Galaxy S4 Section: Zum einen sind die Sticheleien von Samsung gegen das iPhone 5 einen Lacher wert (Clip unten), zum anderen gibt es eine Tanzeinlage zum Marktstart des S4 in Indien.

Samsung Kameras

Bilder aufnehmen und sofort mit der Öffentlichkeit und Freunden auf Facebook und Instagram teilen, hört sich im ersten Moment nicht ganz so spannend an. Smartphones können das bereits seit geraumer Zeit. Hochauflösende Kameras mit Internetanbindung sind jedoch relativ neu. Samsung hat mit der Samsung Galaxy Camera den ersten Schritt gemacht und arbeitet momentan an einem Nachfolger.

NX2000 White 7 with18-55

Ebenso mit Touchscreen, dafür aber ohne Android an Board, kommen die NX2020 und die NX2030 ab Ende Mai auf den deutschen Markt. Den beiden Systemkameras schließt sich die NX 2000 an, die ebenfalls auf intuitive Bedienung per Touchscreen setzt.

Galaxy Tab 3 und Galaxy Note 3

Vom Samsung Galaxy Tab 3 7.0 hatten sich einige mehr erhofft. Das 7“ Low End Gerät sieht dem Galaxy S4 sehr ähnlich hat jedoch nicht die Hardware, die manch einer sich gewünscht hätte.

samsung_galaxy_tab_3_7_zoll_header

Wesentlich besser sieht es da beim neuen Galaxy Note 3 aus. Die Hardware Specs sind zwar nicht offiziell bestätigt, jedoch lesen sie sich bereits ziemlich gut. Ein Größeres Display mit Full-HD Auflösung und der neue Exynos Octa 5 Prozessor können erwartet werden, falls man der Quelle glauben schenken darf.

Samsung allgemein

Samsung’s Geschichte liest sich etwas merkwürdig, wenn man bedenkt, dass der Mega-Konzern 1938 als Lebensmittelgeschäft anfing. Diese ausführliche Infografik zeigt Samsung’s Aufstieg zum #1 Mobile Phone Hersteller.

Vodafone_SamsungHistory_infographic-head

Noch nicht in der Infografik, jedoch ebenso wichtig, ist die Freigabe von Samsung Knox durch das amerikanische Verteidigungsministerium DOD. Knox soll Samsung’s Antwort auf Blackberry werden und hauptsächlich im Business Umfeld in den Einsatz kommen.

Und noch eine Frage zum Schluss, die an die Infografik anknüpft: Was denkt ihr wo Samsung in 10 Jahren stehen wird? 

Werbung