Samsung Gear Live Smartwatch mit Android Wear im Laufe der Google I/O vorgestellt

Lange musste man nicht auf die nächste Smartwatch von Samsung warten, grade mal vier Monate ist die Vorstellung der Gear Modelle der zweiten Generation her. Insgesamt ist es schon die dritte Generation innerhalb von zehn Monaten. Nach Android und Tizen folgt nun die erste Samsung Smartwatch mit Android Wear als Betriebssystem.

Samsung-Galaxy-Live_019

Neben Android L, der Motorola 360 und der LG G-Watch wurde im Rahmen der heutigen Google I/O Konferenz auch endlich die neue Smartwatch von Samsung vorgestellt. Die Gear Live wird noch heute über den Google Play Store vorbestellbar sein (am Ort des Geschehens ist es grade mal etwa 10 Uhr morgens), explizit wurde aber kein Land erwähnt. Gezeigt wurde nur ein Pressebild, allerdings haben sich die Vermutungen um den fehlenden Homebutton bestätigt.

Bei den technischen Daten wartet keine Überraschung auf uns, diese stimmen mit dem heutigen Leak überein.

Samsung_Gear_Live-Specs

Die IP67-Zertifizierung ist auch zu finden und es lassen sich auch wieder normale 22mm-Armbänder anbauen. Alles in Allem also eine optisch leicht veränderte Gear 2 mit dem neuen Android Wear. Optisch gefällt mir die Nummer gut, sieht ohne Homebutton eleganter aus. Mein Problem: Man bringt innerhalb von sechs Monaten zwei Smartwatch-Generationen und Käufer von beiden Generationen beißen sich jetzt in den Hintern. Klar, so schnelllebig ist der Markt, aber ich würde mir schwer wünschen, dass Samsung jedem Nutzer jetzt die Wahl gibt: Android Wear oder Tizen.

Hier die Pressemitteilung aus der Schweiz:

Mit der Gear Live hat Samsung Electronics heute eine neue Smartwatch präsentiert, die auf Googles neuem Betriebssystem für Wearables, Android Wear, basiert. Samsung Gear LiveTM beinhaltet dabei innovative Funktionen, die den Benutzer dann über das Geschehen in der Welt und der direkten Umgebung informieren, wenn er es braucht.

«Samsung zählt zu den Pionieren im Markt für Wearable Devices. Die neue Gear Live festigt nicht nur diese Rolle, sondern unterstreicht einmal mehr unseren Weg hin zu einfachen und intuitiven Lösungen für die Nutzer», berichtet JK Shin, CEO und Präsident der IT & Mobile Division bei Samsung Electronics. «Gemeinsam mit Google haben wir Android Wear Innovationen in enger Zusammenarbeit erfolgreich in die neue Gear Live integriert. Und dies auf eine Art und Weise, wie es nur Samsung möglich ist. Ich bin zuversichtlich, dass Samsung und Google in Zukunft gemeinsam die Entwicklung des Smart Wearable Marktes vorantreiben werden, um so den Alltag aller Menschen weiter zu vereinfachen.»

«Mit Smartwatches, die auf Android Wear basieren, erhält der Nutzer praktische Informationen auf einen Blick – und das genau dann, wenn er sie braucht», erklärt Sundar Pichai, SVP, Android, Chrome & Apps bei Google. «Es ist spannend, so eng mit Samsung für die Gear Live mit seiner starken Akkuleistung und dem brillianten Display zusammenzuarbeiten, um so mit neuen Smart Wearables den Markt zu bereichern.»

Verbesserte Hardware
Die Samsung Gear Live vereint raffiniertes Design mit innovativen Features. So kommt im neuen Android Wear Device das unverkennbare Samsung Super AMOLED Display zum Einsatz, das mit klaren und intensiven Farben glänzt. Mit einer Berührung ist die Samsung Gear Live startbereit und bietet Zugriff zu unterschiedlichen Features. Ebenso schnell lässt sich die Anzeige der Uhr anpassen und ganz nach dem eigenen Geschmack gestalten. Das neue Device ist zudem sicher vor Staub und übersteht auch zeitweiliges Untertauchen (IP67-Standard). Das genormte, 22 Millimeter-breite Armband kann nach Lust und Laune einfach durch ein anderes ersetzt werden. Zudem hilft die elegante Uhr dem User dank eingebautem Herzfrequenzsensor und einfacher Verbindung mit unterschiedlichen Fitness-Apps die eigene Gesundheit und körperliche Fitness im Auge zu behalten.

Das neue Android Wear Erlebnis: einfach und intuitiv
Wichtige Informationen müssen zum Menschen kommen – und nicht umgekehrt. Die neue Samsung Gear Live informiert in Echtzeit und gibt spezielle Empfehlungen, die ganz auf den individuellen Geschmack des Einzelnen zugeschnitten sind. Viele unterschiedliche Android-Apps sind mit Gear Live kompatibel und halten den Nutzer immer und überall up to date – sei es über neue Posts und Updates von Social-Apps, über Chats beliebter Messaging-Apps oder über Push-Benachrichtigungen von Shopping-, News- oder Foto-Apps.

Nutzer können die Gear Live zudem über intuitive Sprachbefehle steuern: Mit den Worten «Ok Google» beispielsweise können Flugzeiten oder Sportergebnisse abgefragt, Taxis bestellt, Nachrichten versendet, Restaurantreservierungen vorgenommen oder der Alarm eingestellt werden. Die Gear Live lässt sich mit jedem Android-Gerät ab Betriebssystemversion Android 4.3 verbinden.

Die neue Samsung Gear Live kommt in den Farben Schwarz und Weinrot mit austauschbaren Armbändern auf den Markt und kann ab 25. Juni 2014 über Google Play Store bestellt werden. Zudem wird sie später auch in Samsung Stores erhältlich sein. Informationen zur Schweizer Markteinführung werden zum gegebenen Zeitpunkt kommuniziert.

Werbung