Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge zeigen sich auf zahlreichen Bildern [UPDATE6: Weitere Bilder]

Vier Tage vor der Vorstellung des Samsung Galaxy S6 gibt es nun das erste Bild, von dem Gerät im zusammengebauten Zustand. Den bisher wohl besten Leak gab es von einer asiatischen Toilette, nun hat in dem Forum xda-developers jemand ein Sample des Providers AT&T in die Finger bekommen. Wir halten euch auf dem Laufenden, am zuverlässigsten über unsere AllAboutSamsung-App mit Push-Funktion für Breaking News.

Samsung_Galaxy_S6_ATT_Leak

Das Layout der Front aus Kamera und Sensoren passt zu dem Layout, was diverse Hüllenhersteller hatten, der Rahmen passt ebenfalls zu dem Toiletten-Leak und auch die Position des Pulsmessers auf der Rückseite deckt sich mit bisherigen Rendern von Hüllenherstellern.

Interessant: Laut dem Nutzer bei den xda-developers besteht die Rückseite aus Glas. Dies würde auch perfekt zu dem kabellosen Laden passen, von dem nun schon in zahlreichen Gerüchten die Rede war. Der Homebutton wirkt recht groß, insofern deckt sich hier auch alles mit dem Gerücht, dass Samsung zu einem Auflage-Sensor wechseln wird. Schön: Die Lautstärke wird nun über einzelne Knöpfe geregelt und nicht mehr über einen Balken, dies ist in der Regel edler. Joa, der Leak passt 🙂 und trotzdem verrät er nicht alles, ein Leak nach meinem Geschmack.

Samsung_Galaxy_S6_ATT_Leak-2

UPDATE: Das nächste Bild. Der Leak ist echt. Der Typ arbeitet bei AT&T und die Kiste sieht nach einem Engineering Sample aus. Der Strichcode ist sichtbar. Da bekommt wer Probleme.

UPDATE 2: Weitere Bilder

Samsung_Galaxy_S6_ATT_Leak-5

Die Rückseite ist klar aus Glas, ein Einschub ist an der rechten Seite.

UPDATE 3: Der Einschub ist für eine (Micro?)SIM, ein SD-Slot ist nicht vorhanden. Fest verbauter Akku, kein SD-Slot, dazu die Unterseite. An welches Gerät erinnert mich das nur….

UPDATE 4: Die Größe steht jetzt auch endlich öffentlich fest. 5,1 Zoll, Samsung behält die Displaygröße des Galaxy S5 also offenbar bei. Zumindest wenn man davon ausgeht, dass oben rechts ein bisschen in der Messung fehlt – für mich sieht es danach aus.

Samsung_Galaxy_S6_ATT_Leak-10

UPDATE 5: Als nächstes scheint das Samsung Galaxy S6 Edge an der Reihe zu sein, die Markierungen sind die gleichen, rechts daneben das Galaxy S6. Offenbar lädt dieser jemand nun auch ein Benchmark-Tool herunter, Samsung kassiert hier gerade einen richtig dicken Leak.

UPDATE 6: Und nochmals neue Bilder. Auf xda-developers wird berichtet, dass das Galaxy S6 gestartet wurde (das sieht man ja auch oben auf den Bildern) und beim Bootscreen das Gerät klar als Galaxy S6 zu identifizieren ist. Als Betriebssystem gibt es Android 5.0.2 und der Fingerabdrucksensor funktioniert per Auflage, keine Wischgeste ist mehr nötig. Der Hamster dient übrigens dazu, Markierungen zu überdecken, das hat er am Anfang nicht gemacht – es sind viele Markierungen zu erkennen. Die Frage ist, ob Samsung das Galaxy S6 zurückverfolgen kann und wie schnell dies möglich ist. Der Schaden wird immer größer.

Auch wenn man sonst nichts sieht: Eingeschaltet wurde das Samsung Galaxy S6 auch schon:

Samsung_Galaxy_S6_ATT_Leak-16

Danke Tim für den Hinweis

64 Pingbacks & Trackbacks