Samsung Galaxy S8: 6GB RAM, 256 interner Speicher und Frontkamera mit Autofokus?

In Richtung 2017 wird es natürlich nicht weniger in Sachen Gerüchte rund um das Galaxy S8. Während man sagen muss, dass auf der Liste eigentlich nur ein Fluxkompensatorkondensator fehlt, nachdem Force Touch, zwei unterschiedliche Displaygrößen, ein neuer Sprachassistent, ein neuer Fingerprint-Sensor bei Wegfall des Homebuttons und eine Dual-Cam im Gespräch sind.

SamsungGalaxyS7edgeVSGalaxyS6eP_Vergleich_1

Das Galaxy S7 edge und das Galaxy S6 edge+

Ein 4k-Display wäre demnach raus, das macht ein neues Gerücht nun halbwegs schlüssig. Demnach setzt Samsung bei dem kommenden Flaggschiff auf 6GB Arbeitsspeicher.

Bei einem 4k-Display braucht man einen größeren Arbeitsspeicher, bei 6GB wäre es zwar noch machbar, eigentlich waren aber alle von 8GB RAM ausgegangen. Auch, da Samsung selber Ende Oktober die Serienfertigung von Speicherchips mit 8GB RAM angekündigt hatte. Der Ursprung der Quelle ist wie so häufig weibo und dort heißt es aus China, dass es auch eine Speichervariante mit 256GB geben wird. Apple bietet so etwas bereits an, Samsung hatte beim Note 7 noch auf 64GB und eine Erweiterung via MicroSD gesetzt. Nachdem man beim Galaxy S6 massive Kritik für den Wegfall der MicroSD geerntet hatte, dürfte es wenn überhaupt aber einfach eine Version mit größerem internen Speicher geben – eine Erweiterung via MicroSD sollte aber weiterhin möglich sein.

SamsungGalaxyS7edgeVSGalaxyS6eP_Vergleich_3

Laut der koreanischen ETNews arbeitet Samsung zudem an einer Frontkamera mit Autofokus. Samsung setzte hier zuletzt auf Sensoren mit 5MP, allerdings ohne die Möglichkeit den Fokuspunkt zu variieren. Klar liegt man hiermit noch über der Kartoffelkamera, welche etwa das iPhone 7 auf der Front zumutet, für das Galaxy S8 ist aber nun offenbar ein Sprung in Sachen Autofokus geplant.

Alles unterhaltsam, bisher fehlt es aber noch an stichhaltigeren Meldungen rund um das Galaxy S8. CAD-Render oder ähnliches blieben noch aus – es sind aber auch noch mindestens drei Monate bis zur Vorstellung des 2017er Flaggschiffs.

ETNews via SamMobile /2

Werbung