Zukünftige Samsung Foldables könnten Hardware zur Gesundheitsüberwachung enthalten

Samsung ist vor wenigen Jahren einer der einzige Smartphone-Hersteller gewesen, die den Puls und auch Stress einer Person anhand eines auf der Rückseite platzierten Sensor messen konnten. Dieser Sensor wurde jedoch das letzte mal in der Galaxy S10 Serie verbaut.

Mit dem Galaxy Note 10 und folgenden Produkten hat sich Samsung wohl aus ästhetischen Gründen dazu entschieden den Sensor zu entfernen. Neue Patente des südkoreanischen Unternehmens lassen jetzt vermuten, dass die Überwachung der eigenen Gesundheit bald wieder möglich sein könnte.

Weiterlesen

Warenzeichen bestätigt Galaxy Z Fold Tablet

Während das Galaxy Z Flip (5G) im aufgeklappten Zustand als Smartphone gesehen wird, könnte das Galaxy Z Fold 2 hingegen schon ein Tablet sein. Doch laut Samsung ist es das nicht. Zumindest lassen das neue Gerüchte vermuten.

Neuen Informationen nach arbeitet Samsung nämlich an einem faltbaren Tablet, welches sich Galaxy Z Fold Tab nennen soll. Ein neu eingetragenes Warenzeichen scheint dieses Gerücht zu stützen.

Weiterlesen

Samsung zeigt Galaxy Fold im Detail

Nun ist es schon eine Woche her, dass Samsung das erste faltbare Smartphone vorgestellt hat. Auf dem Unpacked 2019 Event wurde das Gerät in einem Trailer, wie auch in den Händen eines etwas zittrigen Samsung Mitarbeiters gezeigt. Anfassen oder gar Videos von dem Gerät machen, wie es Huawei erlaubte, konnten wir leider nicht, da Samsung wirklich versucht hat so viel wie möglich von der Öffentlichkeit noch abzuschirmen.

Auf dem MWC gab es das Ding als Dummy hinter Glas in schlechtem Licht. Der Grund dafür ist schleierhaft, gut möglich, dass es sich bei den Geräten noch um zum Teil fehlerhafte Prototypen handelt. Oder, wie Lars vermutet, dass sich auf den Geräten noch unveröffentlichte Software, wie zum Beispiel Android Q befinden könnte. Ein neues Video von Samsung zeigt das Gerät etwas deutlicher und ausführlicher, als es während des Livestream zu sehen war.

Weiterlesen

Galaxy F: Codename „Winner“ und kleinere Batterie als erwartet

Schon seit Jahren rätselt man darüber wann Samsung endlich sein erstes faltbare Smartphone vorstellen wird. 2019 scheint nun das Jahr zu sein, dass von „punch hole“ Displays und faltbaren Smartphones geprägt sein wird.

Samsung hat auf der Samsung Developer Conference 2018 das erste mal einen wirklich funktionierenden Prototypen des vermeintlichen Galaxy F vorgestellt, welches die Modellnummer SM-F900 trägt. Vor knapp zwei Wochen wurde auch das erste mal über die Größe des Akkus – oder besser gesagt der Akkus – geredet, die das Gerät besitzen soll. Es wurde vermutet, dass das Galaxy F zwei Akkus besitzt, die jeweils mit 3100mAh daher kommen. Laut einer unserer Quellen stimmt dies aber nicht. Wie wir erfahren haben kommt das Gerät nur mit insgesamt 4400mAh, sprich 2200mAh in jedem Akku. Ob die Info akkurat ist kann ich zu diesem Zeitpukt nicht zu 100% bestätigen, deswegen nehmt sie mit ein bisschen Skepsis auf.

Weiterlesen

Samsung mit gefaltetem Logo auf Facebook

Dass Samsung ein faltbares, flexibles Smartphone vorstellt, ist seit Jahren sowohl running gag als auch ein latentes Gerücht. Die Zeichen stehen allerdings bestens, dass Samsung nun tatsächlich ein Smartphone mit faltbarem Display vorstellen wird – erste Details zur Software und eventuell auch darüber hinaus könnten auf der Samsung Developer Conference 2018 diese Woche veröffentlicht werden.

Auf Facebook gibt Samsung nun einen sehr konkreten Hinweis auf eine entsprechende Entwicklung: das Logo wurde gefaltet. Weiterlesen

Developer Conference: teasert Samsung hier ein faltbares Smartphone an?

Schon seit einigen Wochen, Monaten Jahren, geht das Gerücht um, dass Samsung an einem Smartphone mit faltbaren oder zumindest flexiblen Display arbeitet.

In den letzten Wochen wurde auch häufiger vermutet, dass Samsung das faltbare Phone auf der Entwicklerkonferenz im November vorstellen wird. Den neuesten Gerüchten nach scheint jedoch lediglich ein Teaser des Gerätes plausibel. Über das Design oder die genauen Funktionen ist so gut wie noch nichts bekannt, auch über den möglichen Release oder den Preis weiß bisher vermutlich nur die Chefetage Bescheid.  Weiterlesen