Das Samsung Galaxy S6 edge (ja verdammt, das e ist klein) im Unboxing

Nach dem Samsung Galaxy S6 habe ich auch das Samsung Galaxy S6 edge ausgepackt und mir mal genauer angeschaut. Der Lieferumfang ist identisch, zu betonen sind die neuen Kopfhörer.

Samsung_Galaxy_S6edge_Unboxing_9

Die Schriftart (Geekproblem) finde ich nicht wirklich schick, beim kleinen “e” in “Samsung Galaxy S6 edge” schreit mein innerer Monk. Nach dem Galaxy Note Edge hätte man das “e” ruhig groß lassen können. Vielleicht stelle ich mich ja auch nur an ;-) immerhin hatte ich genügend Artikel mit einem großen E geschrieben, bis dann klar wurde, dass bei Samsung nichts planbar ist. Weiterlesen

Das Samsung Galaxy S6 im Unboxing und ein zweiter erster Eindruck

Derzeit bin ich am umziehen und die Uni ruft, dazu hat DPD bei mir leider einen Tag länger gebraucht und so kommt das Unboxing des Galaxy S6 bei uns einen Tag später. Egal, gut & lang Ding will Weile haben.

Samsung_Galaxy_S6_Unboxing_7

Die Verpackung wurde mal wieder geändert, der Karton steckt nun in einer Umverpackung, die leicht glänzt. Die Schriftart gefällt mir persönlich leider so gar nicht, aber das sind wirklich First-World-Problems. Auf der Rückseite gibt es diverse Spezifikationen, einen sehr guten Eindruck machen die von Sennheiser hergestellten Kopfhörer. Ich habe die 32GB Version des Galaxy S6 auf dem Schreibtisch, von diesen sind am Ende durch Betriebssystem und Co rund 25 GB nutzbar. Weiterlesen

Samsung Galaxy S6 in 17-minütigen Video zerlegt

Derzeit ist es bei uns etwas ruhiger, das liegt daran, dass ich umziehe und die Zeit einfach fehlt. Die beiden aktuellen Flaggschiffe Galaxy S6 und Galaxy S6 edge sind aber auf dem Weg zu mir, bald kommt also eine Menge neuer Content. In der Zwischenzeit kann man sich anschauen, wie das Galaxy S6 live vor der Kamera zerlegt wird.

Samsung_Galaxy_S6-S6edge_Design_27

Ganz wichtig offenbar: Mit einem fies lila-pinken Fön muss man die Rückseite gut anheizen und danach noch schwer vorsichtig sein, bevor man das GorillaGlass 4 abnehmen kann, ohne es zu zerbrechen. Weiterlesen

Samsung Galaxy S6 zerpflückt, für Akkuwechsel braucht es einen heißen Fön

Früher waren Handys ziemliche Brocken, dann wurden die Dinger winzig, dann kamen Smartphones und die Dinger sind wieder stark gewachsen – allerdings ungleich komplizierter unter der Haube. Samsung setzt beim Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge dabei auf eine sehr geringe Bautiefe, will heißen, dass die ganzen technischen Gedärme sehr flach gebaut sein müssen.

Samsung-Galaxy-S6-Teardown-myfixguide

Um das zu zeigen ist es inzwischen eine Art Tradition, dass sich diverse Reparaturseiten darum unterbieten, wie schnell man das aktuelle sackteure Flaggschiff wieder auseinandernehmen kann. Hätte ich ein Galaxy S6 mit 32 GB Speicher im Gegenwert von immerhin 699 Euro UVP, wäre vermutlich das letzte was mir anfangs einfallen würde, das gute Stück zu zerlegen. Weiterlesen

Wenn Glas zu schnöde ist: Goldgenie packt Edelmetall an Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge

Auf dem MWC 2015 war ich von Verarbeitung und Materialwahl des Galaxy S6 und Galaxy S6 edge wirklich begeistert. Tja, GorillaGlas 4 ist aber offenbar nicht genug, das Unternehmen Goldgenie legt noch einmal eine Schippe drauf. Gold ist best.

GalaxyS6edge_Goldisbest

Wie genau man das Galaxy S6 und Galaxy S6 edge veredelt weiß ich gerade nicht und wird aus der Pressemitteilung auch nicht ganz deutlich. Am Ende ist die Glasrückseite nicht mehr zu sehen, stattdessen gibt es Metall. 24k Gold, Rose Gold und Platin winken. Wegen Blingbling und so. Weiterlesen

Australien, die GearVR, 4000 Kilometer und eine Geburt [Video]

Die Sonne strahlt, es wird Frühling, da kann man hier auf der Seite auch einmal mehr auf die emotionale Schiene rutschen ;-) nachdem ich euch heute schon eine echt feine Aktion von Samsung rund um Video-Support für Gehörlose nachgereicht habe, gibt es nun eine Geburt live auf die GearVR.

Gear-Life_Inside_main

Australien ist für vieles bekannt: Trockenheit, Kängurus, Quokka (eigentlich ja auch nur Kängurus), schlechtes Bier (Terry Pratchetts “Heiße Hüpfer” lässt grüßen, mein erstes Buch von dem besten Autoren überhaupt) und vor allem eins: Viel Gegend. Da können schnell mal 4.000 Kilometer von der einen Seite des Kontinents bis zur anderen zusammenkommen. Blöd, wenn dann der Nachwuchs nicht wartet. Cool, wenn Samsung die Geburt in Echtzeit auf die GearVR bringt und den werdenden Vater dabei sein lässt. Weiterlesen