Netflix stellt Support für ältere Samsung Smart TVs ein

Wie für die meisten Hersteller üblich, wird nach einigen Jahren der Support für verschiedene Applikationen oder Securitypatches häufig eingestellt um sich ganz neueren Generationen widmen und diese auch verkaufen zu können.

An dem Punkt ist nun auch der Anbieter der Streaming-Plattform Netflix angekommen. Man kündigt nun an, den Support für verschiedene ältere Modelle aus Samsungs Smart TV Sortiment ab dem 1. Dezember komplett einzustellen.

WeiterleseN

CES 2019: Samsung SmartTVs erhalten Support für Apple iTunes Movies und AirPlay 2

Samsungs SmartTVs sind seit Jahren im TV-Bereich bei der Software stark aufgestellt. Tatsächlich erübrigen sich in den meisten Fällen Dongles ala Chromecast und FireTV dank dem gelungenen SmartHub. Einen AppleTV konnte man dagegen bisher nicht ersetzen, da die entsprechenden Anwendungen nicht vorhanden waren.

Für die kommenden 2019er SmartTVs hat Samsung auf der CES überraschend die Unterstützung von iTunes Movies und Apple AirPlay 2 angekündigt.

Weiterlesen

Samsung Fernseher mit TV Plus und Zwangswerbung: Wenig Gegenliebe bei Kunden (und wie man es deaktiviert)

Der TV-Markt war in den letzten Jahren kräftig in Bewegung. Nachdem Samsung über Jahre den Markt dominierte, gab es 2017 durch eine starke OLED-Konkurrenz ordentlich Gegenwind. 2018 kann man mit den QLED-Modellen insbesondere Dank FALD und hohen Spitzenhelligkeiten punkten, bei der Software gibt es jedoch Abstriche. Daher nun eine Anleitung zum Samsung TV Plus deaktivieren.

Samsung TV Plus deaktivieren

SmartTVs ernten eigentlich durch die Bank selten gute Noten, wenn es um die Software geht. Samsung setzt hier in meinen Augen eigentlich grundsätzlich auf eine der besten Lösungen. Grundsätzlich, denn in der Praxis gibt es zwei massive Haken: Zwangswerbung und TV Plus. Weiterlesen

Zattoo mit neuer Oberfläche für (Samsung) SmartTVs

Wenn ich mich im Bekanntenkreis umhöre, dann gibt es gefühlt immer mehr, die inzwischen komplett auf lineares Fernsehen verzichten – ich kann da nicht so ganz mitreden, da ich mit Zattoo auf meinem 2017er Samsung QLED Q7 (dessen Unboxing erstaunlich viele Klicks bekommen hat) eine so komfortable Lösung für mich gefunden habe, dass ich eben doch gerne mal „klassisch“ fernsehe.

Zattoo dürfte dem ein oder anderen ein Begriff sein: Fernsehen per Internet-Streaming, bequem in einer App und für mich wichtig: ohne Satellitenschüssel oder teure Grundgebühr für den Kabelanschluss. Auf meinem 65 Zoll großen QLED Q7 ebenfalls nicht unerheblich: mit 50 fps, das sieht einfach besser auf großen Bildschirmen aus. Weiterlesen

Oliver Kahn wirbt für Samsungs QLED TV und spricht mit Sky, DAZN und 7Sports über die Zukunft des Fußballs im TV

Der TV-Markt ist derzeit im Umbruch. Netflix, Amazon und Co. grillen das lineare Fernsehen kräftig, die privaten Sender in Deutschland verkennen den Trend und wollen den Schwenk hin zum Pay-TV mit Werbung in HD. Schwer, wenn die Inhalte nicht exklusiv sind und Kunden diese auch bezahlt ohne Werbung in höherer Auflösung bei Netflix und Co. bekommen.

Komfortabler da exklusiver ist die Situation dagegen im Sport. Hier werden Rechte mit eiserner Hand exklusiv und regional beschränkt vergeben. Samsung lud nun zum Gespräch mit Oliver KahnRoman Steuer (Sky Deutschland), Benjamin Reininger (DAZN) und Zeljko Karajica (7Sports, ProSiebenSat.1) zur Diskussion über die Zukunft des Fußballs im TV – hochkarätiger geht es kaum. Weiterlesen