HDR10+: Samsung, 20th Century Fox und Panasonic treiben Entwicklung voran

Erst kürzlich hat Samsung scheinbar angekündigt, seine Ultra HD Blu-Ray Player mit einem Update versorgen zu wollen, welches den Support für HDR 10+ mit sich bringt. Nun gibt es weitere Neuigkeiten zum neuen Format.

Denn man hat sich nun mit Panasonic und 20th Century Fox zusammen getan und treibt die Entwicklung weiter voran. Bereits auf der CES 2018 hat man ein Zertifizierungs- und Logoprogramm zur offenen, lizenzfreien dynamischen Metadatenplattform für HDR10+ vorgestellt.

Weiterlesen

Samsung fügt HDR 10+ Playback zu 2017er 4K Blue-ray Player hinzu

Samsung setzt sich gemeinsam mit Amazon dafür ein, den HDR 10+ Standard weiter zu verbreiten. HDR 10+ soll gegenüber dem normalen HDR 10 eine noch bessere Bildqualität liefern, als es ohnehin schon der Fall  ist.

Laut John Archer, einem Autor bei forbes.com, soll Samsung ihm gegenüber erwähnt haben, das man alle 2017er 4K Blue-ray Player mit einem Firmware-Update versorgen will, welches das neue HDR 10+ Format mit sich bringen soll. Genau gesagt, handelt es sich um die Modelle M9500, M8500 and M7500.

Weiterlesen

CES 2018: QLED TVs mit 8k-Auflösung dank künstlicher Intelligenz

LG hat mit einem 88 Zoll 8k OLED zur CES 2018 vorgelegt, logisch, Samsung lässt das natürlich nicht auf sich sitzen und zieht bei einigen QLED mit, geht aber gleichzeitig auch eines der größten Probleme bei 8k an.

So schön es auch klingen mag, statt einer UHD/4k-Auflösung von 3840×2160 Pixeln oder gar nur einer FullHD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln in Zukunft 8k mit 7680×4320 Pixeln und somit die vierfache 4k- oder 16fache FullHD-Auflösung zu haben – mit den Panels alleine ist es nicht getan. Weiterlesen

Samsung forciert angeblich mLED-Entwicklung: QLED wenig erfolgreich, OLED dagegen sehr

Hinter den Kulissen des TV-Marktes brodelt es schon seit Längerem: über sehr lange Zeit war Samsung hier unangefochten die Nummer Eins, doch ist man inzwischen mächtig unter Druck geraten.

Angefangen hat diese Entwicklung auf der CES 2012: dort stellte Samsung erstmals einen OLED-Fernseher vor. Auch 2013 und 2014 folgten hier noch Geräte, danach war Schluss: während LG Probleme bei der Produktion in den Griff bekam, hatte Samsung noch immer mit Problemen in der Fertigung zu kämpfen, zudem hält LG Patente, welche die Fertigung von OLED-Panels für Fernsehgeräte einfacher macht und deren Qualität deutlich steigert. Weiterlesen

Angeblich 10-15 Prozent niedrigere TV-Produktion bei Samsung

Die TV-Branche hat derzeit mehrere Probleme: Smartphones und der Second Screen werden wichtiger, TV-Inhalte schlechter, aber es ist nicht alles schlecht – Streaming, 4k-Blu-Ray und Co bieten gleichzeitig immer hochwertigere Inhalte und das auf immer besseren TV-Geräten.

Tatsächlich liegt hier aber ein weiteres Problem: nach dem Spruch über HDready und FullHD auf 4k sind die Nutzer eine verhältnismäßig schnelle Entwicklung gewöhnt. Bei der Technologie hatte sich allerdings lange nichts getan – bis OLED ins Spiel kam. Und hier hat Samsung nun ein ganz spezielles Problem. Weiterlesen

Oliver Kahn wirbt für Samsungs QLED TV und spricht mit Sky, DAZN und 7Sports über die Zukunft des Fußballs im TV

Der TV-Markt ist derzeit im Umbruch. Netflix, Amazon und Co. grillen das lineare Fernsehen kräftig, die privaten Sender in Deutschland verkennen den Trend und wollen den Schwenk hin zum Pay-TV mit Werbung in HD. Schwer, wenn die Inhalte nicht exklusiv sind und Kunden diese auch bezahlt ohne Werbung in höherer Auflösung bei Netflix und Co. bekommen.

Komfortabler da exklusiver ist die Situation dagegen im Sport. Hier werden Rechte mit eiserner Hand exklusiv und regional beschränkt vergeben. Samsung lud nun zum Gespräch mit Oliver KahnRoman Steuer (Sky Deutschland), Benjamin Reininger (DAZN) und Zeljko Karajica (7Sports, ProSiebenSat.1) zur Diskussion über die Zukunft des Fußballs im TV – hochkarätiger geht es kaum. Weiterlesen