Google könnte Samsungs Magazine UX verhindern (und was Lenovo und Motorola damit zu tun haben)

Gestern hat es in der mobilen Welt direkt zwei Mal geknallt. Zum einen hat Google  das 2011 für 12,5 Milliarden Dollar gekaufte Motorola Mobility für schlappe 2,91 Milliarden an das chinesische Unternehmen Lenovo verkauft (Trugschluss, war eigentlich deutlich günstiger!), behält aber die meisten Patente. Fast gleichzeitig gab es die Meldung, dass Google Samsung darauf drängt, auf die Magazine UX zu verzichten.

Samsung Galaxy Tab Pro 84 Canyon 620x349 Google könnte Samsungs Magazine UX verhindern (und was Lenovo und Motorola damit zu tun haben)

Die Nummer muss man erst mal sacken lassen: Ein chinesisches Unternehmen mit mehr oder weniger mittelbarem Einfluss der chinesischen Regierung kauft sich den Mobilfunk-Dinosaurier Motorola – ein uramerikanisches Unternehmen. Gleichzeitig bremst Google den größten Partner aus, Android für Tablets endlich ein bisschen ansprechender zu machen. Hier eins und eins zusammenzuzählen ist wichtig, denn diese beiden Entscheidungen könnten die Branche auf Jahre prägen. Weiterlesen

Samsung Galaxy S5: TouchWiz-Redesign, 2k-Display, neue Apps und Fingerabdrucksensor quasi bestätigt

Diese Nacht haben evleaks und SamMobile mächtig Gas gegeben und einige Leaks rund um das Galaxy S5 veröffentlicht. evleaks hat ein Bild auf Twitter hochgeladen, das eine interne Systemdatei des Galaxy S5 namens FingerprintService.apk  zeigt. Ein Fingerabdrucksensor im Galaxy S5 ist damit sehr wahrscheinlich, da die Trefferquote von evleaks in der Vergangenheit sehr hoch war.

svoice 402x716 Samsung Galaxy S5: TouchWiz Redesign, 2k Display, neue Apps und Fingerabdrucksensor quasi bestätigt

Der nächste interessante Tweet zeigte ebenfalls eine Systemdatei, die 3DTourViewer-WQHD_K.apk heißt. Über den Zweck der App kann man nur spekulieren, zumindest wird dadurch aber die QHD Auflösung bestätigt. Möglicherweise handelt es sich dabei um eine kleine animierte 3D-Anleitung, die beim ersten Start angezeigt wird. Laut SamMobile gibt es zudem ein SoundDubbingStudio, auf das ich mir nun wirklich keinen Reim machen kann. 
Weiterlesen

Galaxy Grand Neo: Low-End für teure 260 Euro

Das Samsung Galaxy Grand Neo soll wohl eine von Samsungs Antworten auf den aufstrebenden Markt der Budget-Geräte sein, jedoch lässt sich dieser ohne weiteres als lächerlich abstempeln. Das Gerät hat ein 5 Zoll Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, sodass man die Pixel auch ohne Lupe zählen kann.

galaxy grand neo Galaxy Grand Neo: Low End für teure 260 Euro

LTE gibt es natürlich nicht, dazu kommt, dass das Smartphone lediglich 1 GB Arbeitsspeicher hat. Auch die 5 MP Kamera kann natürlich nicht überzeugen. Zumindest kommt das Gerät mit einem Quad-Core Prozessor, die tatsächliche Geschwindigkeit des Gerätes dürfte aber dennoch weitaus niedriger sein als die von Alternativen wie dem Moto G. Dieses ist im übrigen für 110 € weniger zu haben und kostet somit fast die Hälfte des Galaxy Grand Neos, das aktuell bei einem niederländischen Händler für 260 € vorbestellbar ist. Weiterlesen

Kooperation mit Carphone Warehouse: Samsung plant Präsenz im europäischen Handel auszuweiten

Samsung plant schon seit längerer Zeit, die Präsenz im Einzelhandel auszuweiten. Nun gibt es konkrete Pläne zur Umsetzung in Europa: Samsung wird sich mit dem britischen Händler Carphone Warehouse zusammentun und will so Länden in ganz Europa realisieren.

Carphone warehouse main office 716x537 Kooperation mit Carphone Warehouse: Samsung plant Präsenz im europäischen Handel auszuweiten

Carphone Warehouse hat im letzten Jahr bereits in Spanien exklusiv Samsung Stores eröffnet, dessen Erfolg nun zu einer Expansion führt. Expandiert wird wohl in den nächsten drei Monaten nach Großbritannien, Irland, Deutschland, Portugal, Schweden und die Niederlande. So greift Samsung auf einen erfahrenen Partner zurück, der sich bereits mit dem Einzelhandel auskennt und könnte so langsam zum Konkurrenten Apple aufholen, der weltweit im Einzelhandel groß präsent ist.  Weiterlesen

Samsungs Tizen Smartphone mit Intel Merrifield SoC statt Snapdragon 800?

Samsung entwickelt Tizen in Zusammenarbeit mit Intel, dem aktuell wohl noch größten Hersteller von Prozessoren. Intel fällt es allerdings schwer, sich in die mobile Branche zu integrieren und erhofft sich deshalb wohl auch Unterstützung von Samsung. Ursprünglich war für Samsungs erstes Tizen Smartphone wohl ein Qualcomm Snapdragon 800 vorgesehen, jetzt wird aber wohl über eine stärkere Zusammenarbeit mit Intel nachgedacht.

Samsung Tizen Phone leak Samsungs Tizen Smartphone mit Intel Merrifield SoC statt Snapdragon 800?

So könnte Samsung erstmals auf Intels Merrifield SoC, der auf dem MWC bereits in einigen Geräten gezeigt werden soll. Viel ist über den SoC noch nicht bekannt, allerdings sind Intels SoCs durchaus konkurrenzfähig. Motorola hat im RAZR i bereits einen Intel Prozessor verbaut, was nur von den wenigsten Kunden tatsächlich bemerkt wurde, da dieser sich mit ARM Prozessoren messen konnte.  Weiterlesen

Samsung ist zu Massenproduktion von AMOLED Displays für Tablets bereit

Seit dem Samsung Galaxy Tab 7.7 wünschen sich viele begeisterte Samsung Fans ein neues Tablet von Samsung mit AMOLED Display, doch bis jetzt sah es in diesem Bereich eher schlecht aus. Der ETNews zufolge könnte sich dies aber dieses Jahr ändern, da Samsung bereits nächsten Monat mit der Massenproduktion von AMOLED Displays in Tablet-Größe beginnen wird.

galaxytab77 Samsung ist zu Massenproduktion von AMOLED Displays für Tablets bereit

Den Anfang macht ein 8 Zoll Display, danach folgt eines mit 10,1 Zoll. Spekulationen zufolge könnten erste Tablets mit den Displays daher schon auf dem MWC gezeigt werden, wobei ich dies für relativ unwahrscheinlich halte. Vor nicht einmal einem Monat hat Samsung auf der CES bereits drei neue High-End Tablets vorgestellt.  Weiterlesen