Mugen Power bringt 6.500 mAh Akku für das Galaxy Note 3

Das Galaxy Note 3 lässt eigentlich kaum Wünsche offen in Sachen Akku, trotzdem ist natürlich immer Luft nach oben. So bringt nun der Akku-Hersteller Mugen Power einen Akku mit satten 6.500 mAh für das Note 3 auf den Markt.

mugen note 3 retail 620x554 Mugen Power bringt 6.500 mAh Akku für das Galaxy Note 3

Für $98,50 gibt es dann einen Wechselakku – natürlich mit neuer Rückseite, unter dem normalen Cover findet sich schlichtweg nicht genügen Platz. Dafür bietet der Backstein zum surfen (den das Galaxy Note 3 mit einem derart dicken Akku wohl darstellen dürfte) einen kleinen Ständer in der Rückseite. Mit 6.500 mAh ist die Akkukapazität dann etwa doppelt so groß wie die eines normalen Galaxy Note 3 – dies sollte für eine entsprechend lange Laufzeit sorgen. Für Flüge, Zugfahrten und andere lange Touren ohne Steckdose sicherlich praktisch. Weiterlesen

Samsung Galaxy Gear Update bringt volle Benachrichtigungen für jede App [XXUAMK7]

Die Samsung Galaxy Gear ist die erste Smartwatch von Samsung und hatte insofern lange mit Kinderkrankheiten zu kämpfen. Am auffälligsten war wohl, dass sich diverse Benachrichtigungen auf dem Smartphone nicht auf der Uhr anzeigen ließen.

20131116 094038 620x391 Samsung Galaxy Gear Update bringt volle Benachrichtigungen für jede App [XXUAMK7]

Mit einer App namens “AllTheNotifications” konnte man diese Schwäche zumindest teilweise beheben und Benachrichtungen auch auf der Uhr anzeigen lassen. Mit einem neuen Firmware-Update der Galaxy Gear und einem Update des Gear Managers über die Samsung Apps lassen sich nun auch von Haus aus WhatsApp Co. auf der Galaxy Gear anzeigen. Weiterlesen

Samsung Galaxy S III mini Crystal Edition mit Swarovski Elements vorgestellt

Wir schreiben das Jahr 2013, es gibt das Galaxy S4, das Galaxy S4 mini, das Galaxy Note 3 und … yeah, jetzt gibt es auch das Galaxy S III mini von 2012 in einer “Crystal Edition”.

Samsung GALAXY S3 mini Crystal Edition 498x620 Samsung Galaxy S III mini Crystal Edition mit  Swarovski Elements vorgestellt

Technisch hat sich nichts geändert, auf dem Backcover glitzern nun aber 166 Swarovski Elements vor sich hin. Preisempfehlung 299 Euro – als UVP ok, auf Amazon liegt der Preis für das normale Galaxy S III mini bei rund 200 Euro*. Trotzdem: Ein glitzerndes Galaxy S4 mini hätte 2013 wohl eher eine Daseinsberechtigung gehabt. Aller Voraussicht nach wird es kein Update auf Android 4.2 oder höher geben. ’nuff said. Weiterlesen

Wird Samsung nur noch autorisiertes Zubehör erlauben?

Es sieht aus, als würde Samsung immer restriktiver werden: Mit dem Region Lock hat Samsung bereits viele Kunden verärgert, und dass nur um sog. “Grey Imports” zu verhindern. Nun wird Samsung laut einem Bericht der ETNews sogar noch einen Schritt weitergehen und mit einem ID Chip die Nutzung von autorisiertem Zubehör erzwingen.

Galaxy Note3 S view Cover 005 Front set 620x338 Wird Samsung nur noch autorisiertes Zubehör erlauben?

Hat bereits einen ID Chip: Das S View Cover für das Galaxy Note 3

Dieser soll bald für Ladegeräte, Akkus und sogar Cover erforderlich sein, da das Gerät ansonsten nicht mit dem Zubehör arbeitet. Das hat Vor- und Nachteile: Einerseits wird Zubehör so sicherer, andererseits dürfte es die Preise durch einen Mehraufwand für die Hersteller von Zubehör in die Höhe treiben. Außerdem hat Samsung eine größere Kontrolle über die Entwicklung von Zubehör, die hoffentlich nicht ausgenutzt wird. 
Weiterlesen

Feuerwear Mitch 3: Das Galaxy S4 und Galaxy S III im Feuerwehr-Schlauch

Eher durch Zufall wurde ich vor ein paar Tagen auf die “Mitch 3″-Tasche von Feuerwear aufmerksam. Die Marke Feuerwear hatte ich letztes Jahr glaube ich beim holy.shit.shopping in Köln das erste mal gesehen: Taschen, Hüllen und Co. hergestellt aus Feuerwehr-Schlauch.
Weiterlesen

Übrigens: Mine des Galaxy Note 3 S-Pen lässt sich wechseln [Video]

Mea maxima culpa: Ich habe bei dem Unboxing des Galaxy Note 3 etwas nicht so ganz auf die Kette bekommen. Als ich fünf kleine Pinöpel und eine Klammer aus der Verpackung nahm, dachte ich, dass man damit den S-Pen einstellen kann. Oder so. Tatsächlich sind die fünf Stifte und die Klammer da, um die Mine des S-Pen zu wechseln. Klingt komisch, ist aber so. Die Spitze des S-Pen ist mit einer Art Gummierung überzogen und sorgt für ein ausgezeichnetes Schreibgefühl, ähnlich dem eines Kugelschreibers auf Papier. Da die Gummierung relativ weich ist und sich irgendwann in Wohlgefallen auflösen dürfte, gibt Samsung fünf Ersatzspitzen mit, damit nicht im Fall des Falles harter Kunststoff die Oberfläche des Note 3 drangsaliert. Vor der großen Review des Galaxy Note 3 gibt es daher ein kleines Video, wie man die Spitze des Galaxy Note 3 S-Pen wechselt: Weiterlesen