Google stellt Android 4.1 Jelly Bean vor: Update für Nexus S und Galaxy Nexus kommt im Juli, Samsung Galaxy S3 folgt in Q3?

Gestern Abend war es so weit: Googles Entwicklerkonferenz Google I/O fand in San Francisco statt und Google stellte die neueste Android Variante Jelly Bean oder eben Android 4.1 vor. Schneller ist es, flüssiger ist es und kann mit zahlreichen neuen oder verbesserten Funktionen aufwarten:

Da die meisten Smartphones von Samsung mit Googles Android-Betriebssystem laufen und sich sicherlich schon einige fragen, ob, wann und wie es ein Update geben wird gibt es jetzt einen längeren Artikel zu der neuen Version Android 4.1.

Die Neuerungen: Google hat mit Android 4.1 mehrere sehr wichtige und zahlreiche kleinere Verbesserungen in Android eingebaut. Allen voran geht wohl „Project Butter“. Butter ist weich, butterweich und so leitet sich auch der Name dieser Verbesserung in Android 4.1 ab: während Samsung und andere Hersteller bei Android 2.3 und auch Android 4.0 noch sehr viel selber Hand anlegen mussten, um den Homescreen wirklich flüssig laufen zu lassen, läuft der Homescreen unter Android 4.1 durch verschiedene Beschleunigungen absolut butterweich und flüssig. Konstant 60 Bilder pro Sekunde sind für das menschliche Auge absolut flüssig auf einem Smartphone. Endlich. Ein Samsung Galaxy S3 ist zwar bereits sehr flüssig, ist man extrem pingelig, kann man aber auch hier an einigen wenigen Ecken kleine langsamere Animationen erkennen – so etwas wäre mit Android 4.1 wohl passé. Im Video erklärt Google den Unterschied auf dem Samsung Galaxy Nexus:
Weiterlesen

Ein paar praktische Funktionen des Samsung Galaxy S3 im Video

Ich habe seit letztem Freitag das Samsung Galaxy S3 und ich bin von diesem Smartphone begeistert. Meiner Meinung nach ist dieses Gerät das erste, das den Namen „Smartphone“ wirklich verdient. Ich habe einige der smartesten Funktionen herausgepickt und in 5 kurzen Videos für euch vorgestellt, damit ihr euch ein Bild machen könnt.
Die Videos zeigen allerdings längst nicht alles, was man mit dem Galaxy S3 anstellen kann. Lars, der gestern auch sein Galaxy S3 erhalten hat, wird daher für euch noch eine ausführliche Review machen. Damit ihr das nicht verpasst, abonniert uns auf YouTube!

Weiterlesen

Umrisse und angebliches Bild der Rückseite vom Galaxy S3 aufgetaucht

Die Anzahl der Gerüchte um das Samsung Galaxy S3 verdichtet sich immer weiter, da die Spannung um das kurz bevorstehende Launch-Event weiter steigt.
Jetzt hilft auch Samsung Dänemark mit und hat einen kleinen Teaser auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht, der vermutlich die Umrisse des Galaxy S3’s zeigt. Demnach ist das Galaxy S3 sehr rund, was mich zunächst an das Samsung Galaxy Nexus erinnerte.
Auch zeigt der Teaster ein „+“, über das schon kräftig spekuliert wird. Einige mutmaßen, dass Samsung nur ein Galaxy S2+ präsentieren wird, was ich allerdings bezweifle. Ich persönlich würde nicht all zu viel in das „+“ hinein interpretieren.

Auch Eldar Murtazin will sich wohl nochmal in’s Rampenlicht bringen und hat auf Instagram ein Bild gepostet, das die Rückseite eines Samsung-Gerätes zeigt. Auch hier wird wieder spekuliert, dass es das Galaxy S3 sei. Ich halte das Bild für absolut nichtssagend, da nichtmal das Material erkennbar ist. So könnte es eigentlich jedes weiße Gerät von Samsung sein.

Weiterlesen

Neues Update für das Samsung Galaxy Nexus entdeckt

Nach dem Update auf Android 4.0.4 beklagten sich einige Nutzer des Samsung Galaxy Nexus über ständige Verbindungsabbrüche. Jetzt bekommt das Gerät ein Bugfix-Update, das dieses Problem möglicherweise beseitigt. Das Update trägt den Namen IMM76I, die Version davor hieß IMM76D, sodass es sich wohl wirklich nur um Fehlerbeseitigungen handeln wird.

Falls ihr das Update manuell installieren wollt um nicht auf das OTA-Update warten zu müssen, ladet euch diese Datei auf den internen Speicher herunter, benennt sie in „update.zip“ runter und startet euer Galaxy Nexus in den Recovery-Modus. Anleitungen für den letzten Schritt findet ihr über Google so einige, ihr müsst dafür einfach eine spezielle Tastenkombination drücken.

Weiterlesen

Windows‘ Metro User Interface auf dem Android Phone

Microsofts Metro UI für ihre Windows 7 Phones und das demnächst erscheinende Windows 8, haben in der Tech-Welt spuren hinterlassen und auch in Reviews gut abgeschnitten. Klar, wer auf Android steht, wird sich kein Windows Phone anschaffen. Wer sich die Kacheln (Tiles) von Windows Phone 7 mal genau anschauen möchte, kann das mit dem folgenden Android ROM machen.

Die Metro UI wurde bereits auf das Samsung Galaxy Tab 10.1 portiert, nun ist auch ein Port für Android Phones verfügbar. Das WP7 ROM mit Metro UI findest Du bei androidforums.com zum Download.

Wem Rooten und Flashen zu heikel ist, aber trotzdem die Tiles auf seinem Homescreen haben möchte, kann sich im Google Play Store mit der Metro UI App Abhilfe schaffen.

Hier noch ein Video der Metro UI auf dem Samsung Galaxy 10.1:

Weiterlesen

Das Update auf 4.0.4 für das Galaxy Nexus sorgt für Verbindungsprobleme

Nach beinahe jedem Update eines Android-Smartphones gibt es Berichte über unverzeihliche Fehler, die allerdings erst nach dem Update auftraten. Jetzt ist auch Google’s und Samsung’s Flaggschiff einem großen Fehler zum Opfer gefallen: Verärgerte Kunden berichten über andauernden Verlust des Mobilfunksignals nach der sehnlichst erwarteten Aktualisierung auf Android 4.0.4.

Erste Analysen ergaben, dass der Signalverlust auftritt, wenn der Bildschirm des Geräts abgeschaltet ist. Nutzern mit gerooteten Geräten wird bei den XDA-Developers empfohlen, bei Probleme den Mindesttakt des Prozessors auf 700 MHz zu setzen. Das saugt zwar am Akku, sorgt aber dafür, dass das Signal nicht mehr verloren geht.
Wollen wir mal hoffen, dass Google das Problem bald richtig behebt!

Auch wenn mich der Fehler glücklicherweise nicht betrifft ist dies wieder mal eine Enttäuschung im Zusammenhang mit der Nexus-Serie. Ich werde von nun an davon absehen, Nexus-Geräte zu empfehlen und werde auch selbst wohl voraussichtlich nicht mehr zu solchen Geräten greifen.

Weiterlesen