Samsung stellt zwei neue ISOCELL-Kamerasensoren vor – Einsatz im Galaxy S10?

Nicht erst seit der Kampfansage Huaweis und dessen P20 inklusive Triplekamera, werden Kameras in Smartphones neben einem dicken Akku noch wichtiger. Auch das Google Pixel 3 XL soll wohl einen sehr guten Nachtmodus bieten, der bei schlechten Lichtverhältnissen noch so einiges aus den Bildern herausholt.

Kein Wunder also, dass man immer weiter an Kamerasensoren arbeitet, die noch mehr Megapixel, künstliche Intelligenz usw bieten. So hat Samsung nun auch zwei neue ISOCELL-Sensoren, also hauseigene Kamerasensoren mit ISOCELL-Technik vorgestellt.

Weiterlesen

Samsung frischt mobile Bildsensoren auf: Geringere Bauhöhe dank 1 μm Pixel

Schon lange versucht Samsung sich als Produzent von Smartphones durch einzigartige „Argumente“ an die Spitze zu bringen. Diese Argumente kommen in Form von eigens entwickelter Hardware daher, etwa ein Exynos statt Snapdragon SoC oder einer ISOCELL statt Sony Kamera. Letzteres erhält jetzt noch mal eine Verbesserung.

16mpimagesensor

Verbessert wurde dieses mal die Größe der Pixel, infolge dessen wird auch der komplette Sensor noch mal etwas kleiner. Beim Bildsensor der teilweise im Galaxy S6 verbaut ist (der Sony IMX240) sind die einzelnen Pixel 1,2 μm groß, im neuen Samsung S5K3P3 Sensor wurden die Pixel nun auf 1 μm geschrumpft. Das damit verbundene Kameramodul kann so also auf eine Tiefe von unter 5 mm gebracht werden, verlässliche Maße zu dem Sony Sensor bezüglich der Tiefe konnte ich jetzt nicht finden.

Weiterlesen

Galaxy Note 4 hat keinen ISOCELL-Sensor

Das Galaxy Note 4 gehört zu den besten Smartphones, die es aktuell zu kaufen gibt. Neben dem schnellen Prozessor gibt es auch eine sehr gute Kamera, hinter der allerdings im Gegensatz zum Galaxy S5 kein ISOCELL-Sensor steckt.

Samsung_Galaxy-Note4_Unboxing_10

ISOCELL ist eine von Samsung selbst entwickelte Technologie, die erstmals im Galaxy S5 zum Einsatz kam. Durch eine Isolierung der einzelnen Pixel voneinander versprach sich Samsung gute Ergebnisse bei schlechten Lichtbedingungen, doch im Galaxy Note 4 kommt der Sensor trotzdem nicht zum Einsatz. Stattdessen verrichtet dort ein IMX240 von Sony seine Arbeit, sodass Samsung sich wohl eingestanden hat, dass die ISOCELL-Technologie wohl doch noch kein Vorreiter ist.
Weiterlesen

Bestätigt: Galaxy S5 und Note 4 werden ISOCELL nutzen

Samsungs ISOCELL Technologie soll schon nächstes Jahr Einzug in die kommenden Flaggschiffe erhalten und so Fotos bei schlechtem Licht verbessern. Damit will Samsung einen der größeren Kritikpunkte an den aktuellen Modellen ausmerzen und zu Nokia aufholen, die schon lange sehr gute Kameras in Smartphones verbauen.

slide-isocell

Veröffentlicht wurde die Information auf Samsungs Analyst Day in Seoul, Südkorea. Dort hat Samsung dies kurz auf einer Folie erwähnt und gleichzeitig angekündigt, dass es sich um 16 MP Sensoren handeln wird. Man darf also gespannt sen, wie sich die Kameras der nächsten Generation schlagen werden. Weiterlesen

Samsung stellt ISOCELL-Bildsensor vor: Höhere Lichtempfindlichkeit, weniger Pixel

Die Kameras in Smartphones von Samsung sind zwar schon sehr gut, allerdings haben sie noch nicht die Spitze des Markts erreicht. Samsung will das Problem angehen und hat einen neuen Bildsensor namens „ISOCELL“ entwickelt, der eine höhere Lichtempfindlichkeit hat.

samsung-isocell1

Dadurch soll die Farbwiedergabe wesentlich verbessert werden, was sich vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen bemerkbar machen wird. Ermöglicht wird das durch isolierte Pixel, die dadurch mehr Licht aufnehmen können und so einen bis zu 30 % erhöhten Dynamikbereich erzielen.  Weiterlesen