Ohne Notch und doppelten Rahmen: Samsung zeigt mögliches Display des Galaxy S10

Der Trend bei Smartphones ist klar: nichts als Display auf der Front – bisher macht allerdings die Physik der Nummer einen Strich durch die Rechnung. Frontkameras und Sensoren bedürfen noch entweder einer ungeliebten Notch, eines breiteren Rahmens auf der Front oder fragwürdigen Konstruktionen mit ausfahrbaren Kameras.

Zudem stellen auch Fingerabdrucksensoren die Hersteller noch vor Probleme: entweder gut benutzbar auf der Front, relativ gut benutzbar auf der Rückseite oder aber vereinzelt und auch noch längst nicht perfekt auf der Front unterhalb des Displays. Samsung hat nun auf dem „2018 Samsung OLED Forum“ in Shenzhen auf einer Pressekonferenz eine mögliche Lösung der Probleme vorgestellt. Weiterlesen

Samsung liefert OLED Displays des Google Pixel 3 XL

Der Oktober hatte es in Sachen Pressekonferenzen und neuen Smartphones richtig in sich. Neben Huawei und der Mate 20 Reihe hat auch Razer und Google seine neuen Smartphones vorgestellt. Im Falle von Google waren es das Pixel 3 und das Pixel 3 XL mit übergroßer Notch.

Das Pixel 3 und Pixel 3 XL sind die dritte Smartphone Generation von Google. Viele Interessenten werden sich wohl gefreut haben, denn man hat bei Google die Probleme mit dem Display in den Griff bekommen, die es noch beim Pixel 2 XL gab.

Weiterlesen

Huawei bestellt große OLED-Displays bei Samsung

Im Jahr 2018 haben Smartphones kaum noch Displayränder. Einige Hersteller setzen auf eine Notch, die anderen, wie Samsung, auf ein Infinity-Display. Samsung ist zum einen für seine Smartphones bekannt, ist aber auch eine der größten Display-Zulieferer. Samsungs sAMOLED Displays sind sogar im iPhone X verbaut. 

In Südkorea wird darüber berichtet, dass Huawei wohl bei Samsung Displays für ihr kommendes Flaggschiff, das Huawei Mate 20, bestellt hat. Die Displays sollen jedoch größer werden, als man sie bisher in den meisten Smartphones kennt. Die aktuellen Flaggschiff Smartphones besitzen eine Displaygröße von ca. 5,8 – 6,3 Zoll, was nicht besonders erstaunlich ist, da die „Bezel“, sprich die Displayränder immer kleiner werden, bis sie irgendwann komplett schwinden. Weiterlesen

Produktionslinie L8 soll bald wohl verstärkt LTPS Displays fertigen

Letzte Woche erst gab es die Meldung, dass man die Produktionslinie L5 verkaufen möchte. Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass man nicht mehr auf so alte Technologie beim Herstellen von LCDs setzen möchte. Laut verschiedener Medienberichten wird man dementsprechend demnächst auch die Linie L8 auffrischen und auf LTPS Panels setzen..

Samsung_Galaxy_A5_Test_4

Bisher werden hier vorrangig a-si (amorphes Silizium) Displays gefertigt, aufgrund einer Hand voller Vorteile (die ich nicht zwingend verstehe) wird man die Fertigung aber noch mal verändern. LTPS steht für „Low Temperature Poly Silicon“ und soll die a-si Produktion ersetzen. Im Endeffekt kann man mit dieser Methode dann höhere Auflösungen auf weniger Fläche erreichen, zudem kann der Strom wohl 100 mal schneller durch das Display fließen. Die Frage ist, wo wir sowas brauchen. Meiner Meinung nach sind 1.920 x 1.080 Pixel auf einem Display mit einer Diagonale von 5,5″ schon mehr als ausreichend.

Weiterlesen

Samsung Display stellt 200 Mitarbeiter für Apple ein

Es sollte mittlerweile weiträumig bekannt sein, dass der Konzern „Samsung“ weitaus mehr auf den Kasten hat als nur Smartphones zu bauen. Neben der dafür zuständigen Mobile Sparte gibt es auch noch welche für Medizientechnik, Halbleiter, Displays und viele mehr.

samsung-flexibles-display

Und genau für letzteres ist Apple nämlich keine Konkurrenz, sondern ein sehr wichtiger Geschäftspartner. Damit dieser Geschäftspartner vollends zufrieden ist, kümmert sich ab jetzt ein Team aus etwa 200 Mitarbeitern exklusiv um Apple. Unter anderem soll Samsung nämlich für das Display in der bald verfügbaren Apple Watch zuständig sein. Aufgrund dieser erneuten „Annäherung“ könnte es auch gut möglich sein, dass zukünftige iPhones, iPads und andere Geräte mit Displays von Samsung ausgestattet werden.

Weiterlesen

Werden Samsung Arbeiter auch in der Slowakei schlecht behandelt?

Erst gestern berichteten wir über die mutmaßlich schlechten Arbeitsbedingungen in einer Samsung Fabrik in Brasilien, heute sind schon wieder Informationen über schlechte Behandlung von Arbeitern in einer Fabrik in der Slowakei aufgetaucht.

Samsung_Logo_dark

SamMobile hat eine Email erhalten, in der die schlechten Bedingungen aufgezählt werden. Laut dem Bericht leiden Arbeiter in einer Fabrik von Samsung Display unter extremer Hitze, ohne dabei Wasser angeboten zu bekommen oder die Toilette benutzen zu dürfen.

Außerdem werden Arbeiter unter Druck gesetzt, nicht über die Probleme in der Fabrik zu sprechen, besonders nach dem Tod eines Mannes in seinen 50ern. Die Todesursache war ein Herzinfarkt, nachdem der Mann selbst nach seiner Kündigung dazu gezwungen wurde, seine Schicht zu beenden.  Weiterlesen