Samsung stellt Sprachassistenten Bixby offiziell vor

Samsungs Sprachassistent ist offiziell: Bixby soll den Nutzer bei den alltäglichen Aufgaben unterstützen und ihn besser als andere Assistenten verstehen. Das Galaxy S8 wird dann auch passend das erste Samsung-Smartphone mit explizitem Bixby-Knopf sein.

Apples Siri und Amazons Alexa bekommen Konkurrenz von Samsung: Der Smartphone-Marktführer hat seinen eigenen digitalen Assistenten mit dem Namen Bixby vorgestellt. Samsung setzt darauf, die Software mit der Zeit in alle seine Geräte zu bringen: „In Zukunft werden sie ihre Klimaanlage oder ihren Fernseher über Bixby steuern können.“ Bei mit Bixby kompatiblen Apps sollen nahezu alle Funktionen der Anwendung durch den Assistenten ausführbar sein. Weiterlesen

Galaxy S8: „Bixby“ soll zum Start bereits acht Sprachen unterstützen

Apple bietet mit Siri eine Sprachassistentin und auch Google hat mit dem Google Assistant ein entsprechendes Feature für seine Pixel-Smartphones. Auch Samsung wird laut den bisherigen Informationen das kommende Smartphone Galaxy S8 mit einer Sprachsteuerung ausstatten.

Die neue künstliche Intelligenz von Samsung soll auf dem Galaxy S8 zum Release bereits acht Sprachen verstehen und sprechen, berichtet SamMobile unter Berufung auf die koreanische Webseite ETNews. Das wären deutlich mehr als der Google Assistant, der zum Release lediglich fünf Sprachen unterstützt hatte: Englisch, Brasilianisch, Portugiesisch, Hindi und Deutsch. Zu Bixby sei bisher nur bekannt, dass Englisch, Koreanisch und Chinesisch dabei sind. Über die anderen Sprachen macht die Quelle im Detail keine Angaben.

Weiterlesen

Samsung Galaxy S8: Bixby für nativen Apps?

Samsung erklärte im November 2016 bereits selbst in einem Interview, dass die Assistenz-KI umso schneller lernen, je mehr Apps mit dem System zusammenarbeiten. Laut SamMobile soll Samsung die KI bereits so weit vorbereiten, dass sie zum Release des Galaxy S8 mit allen darauf vorinstallierten Anwendungen zusammenarbeiten kann.samsung_galaxynote7_test_30Im Moment verwendet Samsung in den eigenen Smartphones noch S-Voice. Allerdings kann der Sprachassistent schon lange nicht mehr mit der Konkurrenz rund um Cortana, Alexa und Co. mithalten. Ganz anders offenbar Bixby: Der neue Dienst soll laut einem Bericht von SamMobile in die nativen Apps integriert werden. Noch wichtiger dürfte aber letztlich sein, wie viele Drittanbieter von Apps die Assistenz in ihre Anwendungen einbinden werden.

Weiterlesen