Kalorien messen über Bixby Vision bald möglich

Die CES 2018 schließt so langsam wieder ihre Türen und doch überraschen einige Hersteller die Besucher immer noch mit neuen Produkten und Entwicklungen. Samsung hat die meisten seiner neuen Produkte und Pläne schon am 8. Januar in ihrem Event vorgestellt, dennoch haben sie noch Neuerungen, die sie den Kunden und Messebesuchen präsentieren.Samsung Bixby

Als Überschrift für diese CES hat Samsung das Thema IoT (Intelligence of Things) gewählt, demnach haben auch die meisten neuen Produkte und Features mit diesem Thema zu tun. Samsung hat ihren eigenen Sprachassistenten „Bixby“ das erste Mal mit dem Galaxy S8 vorgestellt, seitdem versuchen sie ihn stets weiter zu entwicklen und zu verbessern. Ein Feature von Bixby ist, dass man über die Kamera-App ein Objekt, wie zum Beispiel eine Weinflasche scannen kann und einem das dazu passenden Angebot auf Amazon rausgesucht wird.

Weiterlesen

Samsung Smart TV: Schnelle Einrichtung über SmartThings App möglich

Einige von euch haben möglicherweise vorgestern Nacht um 23 Uhr den Livestream Samsungs auf der CES 2018 mitverfolgt. Samsung hatte auf dem Event ihre neuen Produkte und ihre Pläne für die kommenden Jahre vorgestellt. Im Mittelpunkt des Events stand IoT (allerdings in der anderen Interpretation Intelligence of Things), was so viel bedeutet, dass alle intelligenten Geräte, seien es Kühlschränke, Fernseher, Waschmaschinen oder auch Autos, miteinander verbunden sind, gemeinsam arbeiten und kommunizieren.

Samsung hat darauf hin eine neue App entwickelt, die im Frühling 2018 verfügbar sein soll, mit der man alle seine intelligenten Geräte steuern kann, etwa der Blick, wie viel Mett und Bier noch im Kühlschrank ist oder den Saugroboter steuern. Nichts komplett neues, allerdings bald komplett überarbeitet und daher neu. Über diese App lässt sich dann nicht nur der Kühlschrank steuern, sondern auch der Smart TV. Weiterlesen

Bixby: Update ermöglicht komplette Deaktivierung des Bixby-Buttons und bringt neues Design

Samsung hat neue Updates für die Bixby-Apps veröffentlicht. Ab sofort lässt sich der Bixby-Button komplett deaktivieren. Außerdem hat Samsung den Karten in Bixby Home ein neues Design spendiert.

Der Bixby-Button ist so eine Sache. Sicherlich gibt es Nutzer, die den dedizierten Button für Samsungs smarten Assistenten Bixby nutzen und dessen Vorteile durchaus zu schätzen wissen. Es gibt aber auch welche, die mit der Zeit von der Taste genervt sind, da durch die Position des Bixby-Buttons direkt unterhalb der Lautstärketasten es gerne zu einer versehentlichen Betätigung des Bixby-Buttons kommen kann und der Nutzer aus der aktuellen App rausgeschmissen wird. Nun hat Samsung noch einmal nachgelegt und hat die Option zum Deaktivieren des Buttons nachjustiert und außerdem weitere Neuerungen eingebaut.

Weiterlesen

Samsung ermöglicht endlich Deaktivierung des Bixby Button

Einer der größten Kritikpunkte des Galaxy S8 und Galaxy Note8 ist der dedizierte Button für Samsungs neuen, smarten Assistenten Bixby. Über den Button lässt sich der Assistent aufrufen und bedienen, gleichzeitig unterbricht eine versehentliche Betätigung des Buttons jede andere App.

Nachdem Samsung über Monate ein Abschalten oder gar eine Andersbelegung des Bixby Button durch Firmware-Updates verhindert hatte, liefert ein neues Update der Bixby-Apps nun endlich die Möglichkeit, den Bixby Button zu deaktivieren. Weiterlesen

Samsung verteilt weltweit Bixby-Updates

Samsung hat damit begonnen, eine Ladung Updates für die Bixby-Apps zu verteilen. Die aber wohl wichtigste Funktion lässt sich jedoch immer noch nicht verwenden.

Samsung versucht beim Galaxy S8 unter anderem mit Bixby zu punkten, doch ausgerechnet dieses Highlight war zum Marktstart noch nicht fertig. Mittlerweile lassen sich zwar Bixby Home, Bixby Vision und Bixby Reminder ohne Probleme verwenden, aber Bixby Voice glänzt nach wie vor durch Abwesenheit.

Weiterlesen

Samsung veröffentlicht endlich Bixby für das Galaxy S8 (in den USA, auf Englisch)

Ende März vorgestellt, ist das Galaxy S8 nun schon seit Mitte-Ende April auf dem Markt – allerdings ohne eines der wichtigsten Features bei der Präsentation. Während in New York und London ein Hauptaugenmerk auf dem neuen Assistenten Bixby lag, der mit AI, also künstlicher Intelligenz, besonders gut sein soll. Bei Marktstart war Bixby allerdings noch nicht fertig.

Um Bixby auch auf Englisch zu bringen hatte Samsung dann vor einigen Wochen in den USA eine Beta gestartet – auch, um entsprechende Daten zu bekommen, um den Assistenten marktreif zu machen. Das trägt nun endlich seine Früchte, für die USA hat Samsung heute Bixby auf dem Galaxy S8 veröffentlicht. Weiterlesen