Samsung Galaxy S8+ mit 6 GB RAM: Details zum Über-Galaxy S8

Als wäre Samsungs aktuelles Flaggschiff nicht schon stark genug: In China und im Heimatland will man eine Version mit 6 GB RAM (150 Prozent im Vergleich zu hier) und 128 GB internem Speicher anbieten. Unter der Hand war das bereits bekannt – jetzt gibt es aber sogar einen offiziellen Preis.

So wird man die High-End-Variante des Samsung Galaxy S8+ für umgerechnet gut 140 Euro mehr anbieten. Konkret kostet das Galaxy S8+ in Südkorea 990.000 Won. Die Version mit 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher wird es auf ganze 1.155.000 Won schaffen. Umgerechnet gut 960 Euro UVP. Allerdings bekommt man als Käufer der „Plus-Plus“ Variante (eigens ausgedachter Name, nichts offizielles) noch die DeX-Station und einen Gutschein für Zubehör oder aber 50 Prozent Nachlass auf die erste Display-Reparatur.

Weiterlesen

Rückschlag in China: Samsung nicht mehr unter den Top 5 der Smartphone Verkäufer

Hier in Deutschland gehört Samsung nach wie vor zu einer der beliebtesten Marken überhaupt. Ein Großteil der Beliebtheit wird das Smartphone Portfolio ausgemacht haben. Leider funktioniert das nicht überall so einfach wie hier, denn in China ist man nun sogar aus der Top 5 Liste geflogen.

Samsung-Marktanteil-china

Ein Blick auf die ’neue‘ Top 5 zeigt aber auch deutlich den Grund. Bis auf den von Apple belegten dritten Platz gehören alle anderen eher zu den hier als ‚China Hersteller‘ verpönten Firmen. Namentlich wären das die Hersteller Xiaomi, Huawei, Vivo und Oppo – zumindest Huawei ist in unserem Bereich mittlerweile öfter vertreten. Offensichtlich geht es in China also deutlich mehr um ein bestimmtes Budget als um High-End.

Weiterlesen

China: Samsung stellt neuen Smartphone-Verkaufsrekord auf

Der chinesische Markt ist besonders für Premium-Hersteller schwer zu erobern, da er von billigen Geräten dominiert wird. Samsung hat es dennoch geschafft, einen Anteil von 18,5 % an den Smartphoneverkäufen zu haben, was 12,5 Millionen Smartphones im ersten Quartal dieses Jahres entspricht. Samsung hat sich damit um 2,2 % gesteigert und belegt somit den ersten Platz.

samsung-logo-muenchen

Apple hat nur etwa die Hälfte von diesen Ergebnissen zu verzeichnen: 6,1 Millionen iPhones hat man im ersten Quartal verkauft. Huawei, ein Hersteller von günstigen Smartphones, hat 8,1 Millionen Geräte verkauft.  Weiterlesen