OLED für das iPhone: Samsung scheint als Partner festzustehen

Gerüchte über das nächste iPhone und ein mögliches OLED-Display sind schon seit Jahren im Umlauf. In den letzten Monaten erhöhte sich allerdings die Schlagrate an Gerüchten und die Anzeichen für ein OLED-Display bei einem kommenden iPhone verdichten sich.

SamsungGalaxyS7edge_Test_14

2016 ist es sicher noch nicht so weit, aber schon 2017 könnte es so weit sein – und Samsung scheint eine wichtige Rolle dabei zu übernehmen. Samsung Display soll einen großen Anteil der benötigten Displays für das übernächste iPhone herstellen. Weiterlesen

Samsung stellt 55″ großen OLED Spiegel und OLED „Fenster“ vor

Was lange nur als Science-Fiction abgetan wurde, wird langsam Realität. Samsung hat in den vergangenen Tagen zwei neue Arten von OLED Displays vorgestellt. Beide sind 55″ groß und bringen jeweils eine ziemlich abgedrehte Eigenschaft mit sich: Entweder sind sie transparent oder reflektieren wie ein Spiegel.

samsung-55-oled-transparent-display

Als primäres Einsatzgebiet wird der Verkauf angepeilt. Als transparentes Schaufenster könnte man den ausgestellten Schaufensterpuppen quasi interaktiv beliebige Kleidung oder Accessoires anziehen. Ich stelle mir das vor allem interessant vor wenn man durch eine Eingabetafel am Schaufenster (wahlweise in einem Shop) der Puppe die Sachen anziehen kann, die man möchte. So könnte man quasi live ausprobieren ob die gewünschte Kombination an Klamotten gut aussieht. Für die Geeks: Das Panel hat eine Transparenz von über 40 Prozent.

Weiterlesen

Samsung investiert 3,6 Milliarden Dollar in OLED-Business

OLEDs gelten für einige als Zukunft der Displaybranche, LG, Japan Display und eben auch Samsung geben hier den Ton an. Während bei den TV-Geräten LG Samsung derzeit mächtig eine lange Nase dreht, führt Samsung bei Smartphone- und Tablet-Displays mit OLED-Technik.

Samsung_Galaxy_Note_Edge_OLED

Um hier auch weiter den Ton anzugeben, investiert Samsung in die Display-Sparte und hat gegenüber Reuters eine Investition in eine neue Fertigungsreihe für OLED-Panels in Höhe von 3,6 Milliarden Dollar bekanntgegeben.
Weiterlesen

LCD statt AMOLED für das Galaxy Note 4 und Galaxy S5? Wohl kaum.

Die Gerüchteküche zum Galaxy S5 bleibt weiter auf Touren, auch wenn das nächste Flaggschiff wohl noch mehrere Monate auf sich warten lassen dürfte. Wie bereits bei dem Galaxy S4 gibt es nun Gerüchte, wonach Samsung nicht auf AMOLED sondern eine PLS-LCD-Technik setzen soll.

Samsung_Galaxy_Note3_Review-9

Die Gerüchte kehren wohl jedes Jahr wieder, bei dem Galaxy S4 gab es sie (1/2) und sie haben sich als Blödsinn herausgestellt, das Galaxy S4 Active besitzt zwar einen LCD, wohl aber eher wegen einer der Robustheit geschuldeten Dicke und Preisgründen. Für das Galaxy S5 – wenn der Nachfolger denn so heißt – soll Samsung nun ebenfalls den Einsatz eines PLS-LCD erwägen. Dies will ETNews erfahren haben und wäre es eine andere Quelle, würde ich gar nicht erst über das Gerücht schreiben. ETNews macht jedoch in Sachen Galaxy S5 häufiger von sich reden. Geht es nach der koreanischen Zeitung, wird Samsung wegen technischen Problemen mit AMOLED auf LCD wechseln, so ist angeblich eine hohe WQHD-Auflösung von 2560×1440 mit AMOLED nicht auf einer entsprechend geringen Fläche von ~5 Zoll zu realisieren. Weiterlesen

Samsung will deutsche Firma Novaled für 151 Millionen Euro kaufen

Eine dresdner Firma namens Novaled, von der die meisten noch nie gehört haben dürften, steht kurz vor dem Verkauf an Samsung. Der Ableger der Technischen Universität Dresden und der Fraunhofer Society hat viel Expertise in Sachen LED-Technik und kann angeblich besonders kostengünstige OLED Displays dank eigener proprietärer Technologien herstellen.

OLED with plant

Dass Samsung daran großes Interesse hat, ist nicht weiter verwunderlich. Zudem hat das Unternehmen mit mehr als 500 registrierten und ausstehenden Patenten eine große Menge an geistigem Eigentum, die Samsung sich zu Nutze machen kann. Samsung ist bereit dafür mehr als 200 Millionen US-Dollar auf den Tisch zu legen, was umgerechnet etwa 151 Millionen Euro entspricht.  Weiterlesen

Samsung stellt stromsparende LCD-Panels vor

Displays gehören zu den stromhungrigsten Teilen von Unterhaltungselektronik und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Hersteller an Methoden arbeiten, diese sparsamer zu machen. Samsung hat auf der DisplayWeek nun sogenannten Green Panels vorgestellt, die den Leistungsbedarf um bis zu 30 % senken, wenn helle Inhalte dargestellt werden.

(C) Ulrike Kuhlmann / Heise

(C) Ulrike Kuhlmann / Heise

Ermöglicht wird dies durch ein zusätzliches Weißsegment an den roten, grünen und blauen Subpixeln, was eigentlich auch dazu führen würde, dass das Bild etwas verwaschen aussieht. Durch spezielle Filter verhindert Samsung dies jedoch. Das c’t Magazin berichtet, dass das Display bei normalfarbigen Inhalten wie der Windows 8 Startseite nur etwa 15 % sparsamer sind, allerdings dürften die meisten Nutzer am PC sowieso die meiste Zeit über im Internet surfen, wo Weiß eben die meistgenutzte Hintergrundfarbe ist.  Weiterlesen